Neuer Lesestoff zum Träumen in Kray

Echt traumhaft! Anke Küpper, die Leiterin der Stadtteilbibliothek Kray, präsentierte dem KURIER stolz die riesigen Bücherstapel, die sie mit ihrem Team jüngst in die Regale stellen und in den Katalog aufnehmen durfte. Eine große Zahl der Neuanschaffungen, die aufgrund des erst spät genehmigten Doppelhaushalts der Stadt (wir berichteten) auch in Kray die ersten neuen Medien in diesem Jahr sind, kommen übrigens in die Regale im Kinderbereich der Bücherei. „Die Medien, die heute angekommen sind, wurden durch die finanzielle Unterstützung der Bezirksvertretung VII bezahlt. Die Lokalpolitiker haben uns auch in diesem Jahr mit 2.000 Euro unterstützt. Dafür möchte ich mich noch einmal bedanken“, so Anke Küpper. Auch Lesestoff für die Großen befand sich in den zahlreichen Kisten. Aber: „Die meisten aktuellen Romane bleiben erst einmal gar nicht hier in Kray“, bedauert Küpper. Warum? „Die Bücher gehören uns zwar, aber auch unsere Zweigstelle muss bei Vorbestellungen in anderen Bibliotheken erst einmal aushelfen. So funktioniert die Stadtbibliothek Essen eben. Aber wenn die Bücher weniger gefragt sind, oder von unseren Lesern vorbestellt sind, bleiben sie auch hier im Stadtteil“, erklärt Anke Küpper.

Autor:

Mareike Schulz aus Essen-Steele

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen