Rassegeflügelzüchterverein präsentiert stolz seine gefiederten Freunde
Züchterische Kompetenz

Vereinsvorsitzender Hans-Albert Honnacker präsentierte stolz seine gefiederten Freunde. 
Foto: Bangert
2Bilder
  • Vereinsvorsitzender Hans-Albert Honnacker präsentierte stolz seine gefiederten Freunde.
    Foto: Bangert
  • hochgeladen von Daniel Henschke

Der „Rassegeflügelzüchterverein Essen-Werden und Umgebung“ lädt ein zur Vereinsschau. Gemeinsam mit seinen Züchterkollegen präsentiert Hans-Albert Honnacker seine gefiederten Freunde.

Zu Gast sind die Tierliebhaber bei den Bürgerschützen von Gut Ziel auf deren Schießsportanlage „Abt Coelestin“ an der Velberter Straße. Seit 1892 gibt es den Rassegeflügelzüchterverein, Honnacker ist seit 1971 dabei und mittlerweile Vorsitzender. Hanslothar Kranz war „schon immer“ Schirmherr der Ausstellung und ist Ehrenmitglied des Vereins, eröffnet nun offiziell: „Die Mitglieder des RGZV haben sich einer Freizeitbeschäftigung verschrieben, die sie voll und ganz in Anspruch nimmt.“ Ein wunderschönes, aber nicht gerade billiges Hobby. Es gibt in Essen nur noch fünf Vereine.

Bartzwerge und Ko-Shamos

Die Geflügelschau bietet die Möglichkeit, dem Publikum eigene Zuchterfolge zu demonstrieren und damit züchterische Kompetenz unter Beweis stellen zu können. Kranz erinnert sich noch genau an Zeiten mit vielen jugendlichen Züchtern. Diesmal erhält Pia Winkelmann den vom Schirmherrn gestifteten Ehrenpreis für den Nachwuchs. Insgesamt 72 Tiere sind zu bewundern: Zwerg-Cochins, Antwerpener Bartzwerge in rot oder gescheckt, gold-weizenfarbige Ko-Shamos und chamois-weißgesäumte Zwerg-Paduaner, Zwerg-Welsumer, Zwerg-Brahmas. Sie alle werden von Prüfer Friedhelm Overdiek begutachtet und bewertet. Die höchste Note „vorzüglich“ wird bei 97 Punkten vergeben. Freunde und Bekannte treffen sich, um über den Zuchtstand der einzelnen Rassen zu diskutieren und alte Erinnerungen aufzufrischen. Hans-Albert Honnacker und seine Mitstreiter möchten in ihrem Verein weiter dafür sorgen, dass das alte Erbgut einzelner Rassen für die Nachkommen erhalten bleibt: „Sodass sie sich auch später noch an den schönen Tieren erfreuen können.“

Vereinsvorsitzender Hans-Albert Honnacker präsentierte stolz seine gefiederten Freunde. 
Foto: Bangert
Schirmherr Hanslothar Kranz eröffnete offiziell die Geflügelschau. 
Foto: Bangert
Autor:

Daniel Henschke aus Essen-Werden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.