Siebenpunktmarienkäfer und Asiatischer Marienkäfer
Bedrohter Glückskäfer

Der einheimische Siebenpunktmarienkäfer bei der Vernichtung von Blattläusen
7Bilder
  • Der einheimische Siebenpunktmarienkäfer bei der Vernichtung von Blattläusen
  • hochgeladen von Bernd Dröse

Vermutlich wegen seiner sieben Punkte (sieben ist eine mystische Glückszahl) gilt der einheimische Siebenpunktmarienkäfer als Glücksbringer, der uns z,B. an Sylvester in Form von Schokoladenkäfern angeboten wird, Doch seit der Jahrtausendwende wird der sympathische Käfer bedroht.
Immer noch ist er bei den Gärtnern als Blattlausvertilger gern gesehen. Allein jede Marienkäferlarve verspeist während ihrer Entwickluung 400 Blattläuse und der fertige Käfer nimmt täglich 50 dieser ungebetenen Gartenbewohner auf.
 Seit der Jahrtausenwende hat der einheimische  Siebenpunktmarienkäfer jedoch eine Konkurrenz bekommen, der er nicht gewachsen ist: den (ost)asiatischen Marienkäfer.
Dieser wurde zunächst in Gewächshäusern zur biologischen Schädlingsbekämpfung der Blattläuse eingesetzt, büchste jedoch bald aus und setzt seit 2002 dem einheimischen Siebenpunktmarienkäfer zu. Nicht nur, dass er mit 200-300 Blattläusen ein Vielfaches "unseres" Käfers frisst, er vertilgt auch  die Larven anderer Marienkäferarten. Darüber hinaus überträgt er parasitische Einzeller (Mikrosporidien), für die er selbst immun ist, die aber  den Siebenpunktmarienkäfer häufig töten.
Bei uns hat der asiatische Marienkäfer kaum natürliche Feinde. Auch im Weinbau bereitet die neue Art große Probleme. Während der Erntezeit sitzen viele der neuen Käfer auf den Weinreben. Gelangen sie in die Maische, verdirbt ihre Hämolymphe (Körperflüssigkeit) den Geschmack des Weines. Aber wie bei vielen invasiven Arten ist eine Bekämpfung kaum  möglich.

Autor:

Bernd Dröse aus Essen-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

7 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen