Glücksbringer

Beiträge zum Thema Glücksbringer

Vereine + Ehrenamt
Soziales Engagement zeigten Schornsteinfeger aus Gladbeck, Bottrop und Gelsenkirchen beim "Turmblasen" in Gladbeck-Mitte. Und der Einsatz der Glücksbringer hat sich echt gelohnt.

Großzügige Gladbecker beim "Turmblasen"
Schornsteinfeger als Glücksbringer unterwegs und sammelten Spenden

Mit einer größeren Delegation beim traditionellen "Turmblasen" in Gladbeck-Mitte zeigte jetzt die Kreisgruppe Gladbeck-Bottrop-Gelsenkirchen des "Zentralverbandes Deutscher Schornsteinfeger" Präsenz. In ihrer traditionelle Arbeitskleidung waren die Damen und Herren unermüdlich unterwegs, um ihrem Ruf als "Glücksbringer" gerecht zu werden. So gab es für die Besucher des "Turmblasen" kleine Glücksbringer als Geschenk, verbunden mit der Bitte um eine Spende. Und die Mühen der...

  • Gladbeck
  • 27.12.19
Natur + Garten
3 Bilder

Glücksfund
# Pottsteine

Im Augenwinkel entdeckte ich etwas Buntes: ich hatte einen bunt bemalten Stein gefunden und zwar einen sogenannten " Pottstein", der von irgendjemandem bemalt und ausgelegt wurde, um jemanden zu erfreuen. Das ist gelungen! Eine schöne Idee! :-) Ich möchte mich herzlich bedanken für die liebenswerte Überraschung. Es hat mir ein Lächeln und Freude herbeigezaubert.

  • Dinslaken
  • 24.11.19
  •  5
  •  2
Sport
Eiserner Glücksbringer: Ein Zebra-Hufeisen für die Lilien.
2 Bilder

Glücksbringer zur Schützenhilfe
Zebra-Fans bringen Hufeisen nach Darmstadt

Die Anhänger des MSV Duisburg lassen im Kampf um den Klassenerhalt nichts unversucht: Am Freitagabend brachten Fans des abstiegsbedrohten Fußball-Zweitligisten einen Glücksbringer bis ins 250 Kilometer entfernte Darmstadt. Das Zebra-typische Mitbringsel, ein Hufeisen, soll den Darmstädter „Lilien“ bei deren bevorstehendem Gastspiel bei MSV-Konkurrent Ingolstadt auf die Sprünge helfen. Die spektakuläre Aktion verdeutlicht einmal mehr Einfallsreichtum und Vernetzung der MSV-Fans: Die...

  • Duisburg
  • 11.05.19
Wirtschaft
Höhenangst ist nichts für Schornsteinfeger, aber auch nichts für Bürgermeister
2 Bilder

Glücksbringer im Xantener Rathaus
Schornsteinfeger gaben sich die Ehre zum Neujahrsempfang

Höhenangst ist nichts für Schornsteinfeger, aber auch nichts für Bürgermeister Wieder einmal beehrten die Schornsteinfeger Bürgermeister Thomas Görtz mit ihrem Besuch. Dieser hatte, wie jedes Jahr, zum traditionellen Neujahrsempfang ins Xantener Rathaus geladen. In lockerer Runde plauderten die Geladenen bei einer Tasse Kaffee mit Görtz über ihre Zunft, ihre Aufgaben und energetische Themen der Gegenwart. Auch Schornsteinfegermeisterin Manuela Lomme, eine von zwei Meisterinnen im Kreis...

  • Xanten
  • 08.01.19
  •  1
Überregionales
Die Schornsteinfeger wünschen alles Gute und viel Glück für 2018. Auf dem Foto Azubi Noah Schröck, Josef van Nahmen, Stefan Kuipers und Manuela Lomme
2 Bilder

Keine Angst vor der schwarzen Frau

Ausnahmsweise: Anfassen erlaubt Soziale Komponente Schornsteinfegermeisterin Manuela Lomme macht ihren Job mit Freude und aus Überzeugung. Im August 2017 legte die nun 35jährige ihre Meisterprüfung ab, nachdem sie eine verkürzte zweijährige Ausbildung absolviert und einige Jahre als Gesellin gearbeitet hatte. „Mir macht der Beruf Freude“, resümiert sie begeistert, „denn er ist äußerst vielseitig und ich habe gerne Kontakt zu Menschen“. Vorher hatte sie bereits eine Ausbildung im Garten-...

  • Xanten
  • 11.01.18
Überregionales
Schornsteinfegermeister Josef van Nahmen überreicht Bürgermeister Thomas Görtz im Namen der Xantener Schornsteinfegerinnen und -feger traditionsgemäß eine Magnum Flasche Sekt im Kreise seiner Kollegin und Kollegen, sowie Niklas Franke vom Dienstleistungsbetrieb Xanten. "Die Flasche", so Görtz, "wird, wie jedes Jahr in die Altweiberfastnacht einfließen".

Neujahrsbesuch der Schornsteinfeger im Rathaus

Hoheitliche und handwerkliche Aufgaben Immer noch Glücksbringer für viele Jeder kennt sie, die Frauen und Männer in Schwarz mit Zylinder und Kehrwerkzeug. Schornsteinfeger waren und sind aus unserem Alltag nun mal nicht wegzudenken. Längst vorbei sind jedoch die Zeiten, in denen nur der Kamin gekehrt wurde; denn heute handelt es sich bei diesem Beruf um einen hoch technisierten, der ein umfangreiches Wissen erfordert. So berichteten die Schornsteinfeger, beziehungsweise die...

  • Xanten
  • 08.01.18
Kultur
6 Bilder

Die Kraniche sind zurück ...

... zumindestens schon mal im Eine Welt Laden Sundern. Der Kranich ist in Japan ein Symbol für Glück, Gesundheit und ein langes Leben. Origami - Papierkraniche sind darüberhinaus auch zu einem Sinnbild des Friedens und der Hoffnung geworden. Die Origami-Kraniche im Eine Welt Laden Sundern werden von den Teammmitgliedern von Hand gefalten. Jedes Tier ist ein kleines Unikat. Es gibt zwei verschiedene Varianten: Zum einen kann man Tiere aus wunderbarem, handgeschöpften Naturpapier...

  • Sundern (Sauerland)
  • 20.01.17
Überregionales
(von links nach rechts)
Dirk Dygryn, Bezirk Feldmark/Innenstadt; Matthias Rittmann, Bezirk Holsterhausen/ Deuten; 
Thomas Kuhn, Bezirk Hardt/ Feldmark; Wilfried Jacobs, Bezirk Wulfen/ Wulfen-Barkenberg; 
Michael Rößler, Bezirk Dorsten-Östrich; Norbert Faßbender, Teil-Bezirke Hervest/ Holsterhausen;
Karl Omlor, Bezirk Lembeck/ Rhade

Schornsteinfeger als Dorstener Glücksbringer

Dorsten. Sieben Dorstener Schornsteinfeger haben am heutigen Freitag, den 13. Januar, symbolisches Glück für alle Dorstener Bürgerinnen und Bürger ins Rathaus gebracht: Glückschweinchen und ein echter Kaminbesen sollen dafür sorgen, dass nicht nur dieser 13. Januar kein schwarzer Freitag wird, sondern auch das restliche Jahr unter einem guten Stern steht. Bürgermeister Tobias Stockhoff nahm die guten Wünsche gerne entgegen und informierte sich noch nebenbei über die aktuellen Anforderungen...

  • Dorsten
  • 13.01.17
Kultur
Roland Jalowietzki
3 Bilder

Bambus als chinesischer Glücksbringer

Warum ist Bambus ein Glücksbringer in China? Dieser hohe Strauch braucht nur sehr wenig um zu gedeihen: Wasser, Luft und etwas Sonne. Bei all seiner Genügsamkeit ist er eine sogenannte Primärpflanze und bildet die so wichtigen Wälder in China. Sie sind ein großer Genuss für Bambusbären und Waldbären. Wenn ein Chinese jemanden als Bambus bezeichnete, dann sind es Tugenden, die diesen Menschen auszeichnet: Bescheidenheit, Genügsamkeit und Fleiß. Gerade das sind die Eigenschaften, die für die...

  • Düsseldorf
  • 03.01.17
  •  5
  •  4
Natur + Garten

Glück, wo man es nicht vermutet!

Inmitten von zahllosen, wild wachsenden Sträuchern und Gräsern: ein einzelnes und dazu noch vierblättriges Kleeblatt. Ist man auf der Suche nach dem Glück, scheint es schwer zu finden! Man entdeckt es meistens dann, wenn man nicht (mehr) danach sucht und genau da wo man es nie vermutet hätte! Also, Augen auf!

  • Bottrop
  • 25.02.16
  •  4
Überregionales
Fünftklässler übergaben "Botschafter der Hoffnung" im Flüchtlingsheim "Alte Polizeikaserne"
14 Bilder

Gesamtschüler basteln Glücksbringer für Flüchtlinge

Fünftklässler übergaben "Botschafter der Hoffnung" im Flüchtlingsheim "Alte Polizeikaserne" Kamener Gesamtschüler basteln Glücksbringer für Flüchtlingskinder (SR) Wie wenig es braucht, den Flüchtlingen ein Stück Hoffnung zu geben, bewiesen jetzt Fünftklässler der Gesamtschule Kamen. Bunte Pfeifenputzer hatten sie im Unterricht geschickt und fleißig zu kleinen Püppchen geformt. Mit Wolle umwickelt entstand eine Kiste voller bunter, kleiner "Glücksbringer", mit denen sie...

  • Kamen
  • 11.12.15
  •  3
Natur + Garten
Rauchschwalbe. Bitte als Vollbild anschauen.
3 Bilder

Die Glücksbringer im Kuhstall sind zurück

Die Rauchschwalbe Die Vögel gelten als Glücksbringer, die der Naturfreund gern am Haus oder im Kuhstall hat. Zumal ihr kommen den Sommer verkündet, für die meisten Menschen die schönste Jahreszeit. Eine Rauchschwalbe ist an ihrer besonderen Färbung leicht zu erkennen, besonders auffällig ist ihre rötlich braune Kehle. Mit ihren sehr langen Schwanzspießen und einer sehr schlanken Körperform ist sie ein wahrer Flugkünstler, und sie jagt Fluginsekten aller Art. Sie lebt gerne in der offenen...

  • Bergkamen
  • 06.04.15
  •  13
  •  35
Überregionales
In ihrer klassischen Arbeitskleidung besuchten acht Gelsenkirchener Schornsteinfeger Oberbürgermeister Frank Baranowski im Hans-Sachs-Haus, um allen Gelsenkirchenern Glück zu bringen Außerdem überreichten sie ihm einen Schornsteinfeger-Kalender für das neue Jahr.
2 Bilder

Glücksbringer für 2015 - Schornsteinfeger besuchten Oberbürgermeister Frank Baranowski im Hans-Sachs-Haus

Schornsteinfeger bringen Glück. Dieser Mythos sitzt bei den meisten Menschen fest im Gedächtnis. Um auch allen Gelsenkirchenern Seligkeit im neuen Jahr zu bescheren kamen die Männer in Schwarz zum traditionellen Neujahrsempfang ins Hans-Sachs-Haus. Warum genau Schornsteinfeger als Glückbringer gelten, weiß wohl keiner so genau. Wahrscheinlich entstand die Glückssymbolik, da das Kaminkehren früher weit häufiger vor Bränden oder anderen Folgen verstopfter Schornsteine schützte. Außerdem...

  • Gelsenkirchen
  • 07.01.15
  •  1
Überregionales
Foto: Biene

Viel Schwein für 2015

Schweinchen, Schornsteinfeger, vierblättrige Kleeblätter: STADTSPIEGEL-Fotografin „Biene“ Hagel traf diese muntere Truppe gleich vor einer ganzen Reihe dieser Glücksbringer: (hinten v.l.) Esther, Mario, Schowy, (mitte) Sarah, (vorne v.l.) Tobi und Lele. Das LK-Team aus Hattingen schließt sich ihren guten Wünschen für alle User für das noch ganz junge Jahr natürlich gerne an!

  • Hattingen
  • 02.01.15
  •  5
Kultur
Sein Glück schmieden, solange das Eisen noch heiß ist.. lautet einer von zahlreichen Glaubenssätzen rund um das Hufeisen.                                       alle Bilder: Stefan Reimet
3 Bilder

Glühendes Glück! Mit Nägeln oder auch süß: Hufeisen bringt das Glück in jeder Form

"Tock tock tock - klingding klingding klingding“ - das Eisen hat seine Form. Auf dem Hof Riedel in Holzwickede hat Schmied Burkhard Kettmann den Schlag im Blut, den er benötigt, um den glühenden Stahlring an den Huf von Lupino anzupassen. Glück hat viele Seiten, sogar Geschmack, und vor allem Symbole – Das bekannteste ist wohl das Hufeisen. Auf dem Rücken der Pferde soll es liegen und dem Pferdehuf als Schutz dienen. Das Eisen zu schmieden, solange es heiß ist, die Urerfahrung mit dem...

  • Holzwickede
  • 02.01.15
  •  2
Überregionales
Walter Kwiatkowski verlässt sich seit neun Jahren auf seinen Hund Gizmo, und er hat Glück damit!
5 Bilder

Das Streben nach Glück

Jeder kennt sie: Glücksbringer, die die Menschen vor Unheil schützen und stattdessen Glück bringen sollen. Nicht nur beim Start in ein neues Jahr können die kleinen Helfer bedeutsam sein, sondern auch ein ganzes Leben lang. Witten aktuell fragte die Menschen, wie sie versuchen, Glück in ihr Leben zu holen. Das Streben nach Glück ist eines der zentralen Bestandteile des Lebens. Der Glaube daran, mit Glücksbringern Pech fernzuhalten und Glück anzuziehen, ist auch bei den Wittenern verbreitet....

  • Witten
  • 31.12.14
Kultur
Ein Geschenk meiner Tochter, das mir wirklich schon oft sehr viel Glück gebracht hat. (Foto: Manuela Mühlenfeld)

Das Shambala Armband als beliebter Modeschmuck

In Anlehnung an die tibetischen Gebetsarmbänder modisch und optisch ansprechend neu kreiert, erobern die Shambhala Armbänder mittlerweile nicht nur mehr den asiatischen, sondern auch den amerikanischen und europäischen Kontinent. Die Shamballa Armbänder liegen derzeit voll im Trend. Nicht unschuldig sind daran die zahlreichen Stars und Prominenten, die sich für den exotischen Schmuck begeistern und von den positiven Eigenschaften ihres geheimnisvollen Shamballa Armbands überzeugt sind. Lassen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 29.06.14
  •  3
Überregionales

Wasserträger oder noch ein Samariter

Bei den sommerlichen Höchsttemperaturen ist Wasser das Hauptgetränk und so bleibt es nicht aus, dass zum derzeitigen Einkauf immer auch ein paar Wasserflaschen gehören. Die Einkaufstüten werden dadurch natürlich schwerer. Mein Discounter liegt nun direkt "um die Ecke", so dass ich zum Einkaufen zu Fuß gehen kann. Vor ein paar Tagen war wieder mal ein Einkauf fällig. Mit vier vollgepackten Einkaufstüten ging es zurück. An einer Kreuzung hielt plötzlich ein Autofahrer und fragte: "Soll ich Sie...

  • Wesel
  • 04.08.13
Überregionales

Samariter auf der Abelstraße

Allgemein wird angenommen, dass die Hilfsbereitschaft der Menschen abgenommen hat. Aber es gibt immer mal wieder positive Beispiele von unerwarteten Hilfen im Alltag. Was liegt näher als bei dem sommerlichen Wetter eine Eisdiele anzusteuern? Gedacht, getan. Also rauf auf's Fahrrad! Auf der neugestalteten Fußgängerzone herrschte in, an und um der dortigen Eisdiele reges Treiben. Auf der Rückfahrt entwich langsam aber sicher die Luft aus dem Rückreifen meines Fahrrades bis sich ein ständiges...

  • Wesel
  • 04.08.13
Überregionales
Schön "dich"  wieder zu sehen....
2 Bilder

Fundstück - Glückspfennig

Es gab da früher ein Sprichwort: Wer den Pfennig nicht ehrt, ist des Talers nicht wert. Mit diesem Fund erhält dieses Sprichwort sogar seinen Wert zurück! Wir fühlen uns vom Glück gegrüßt...Auf der Straße hat es uns heute angefunkelt :-) So machen wir dieses 50 Pfennig Stück nun zu unserem Glücksbringer. Es erinnert uns an vergangene Zeit... TASCHENGELD :)

  • Essen-Nord
  • 25.03.13
  •  12
Überregionales
6 Bilder

Die Stadt von ganz oben im Blick

Im Rahmen der Serie „Der Stadtanzeiger will‘s wissen“ stieg Mitarbeiterin Maren Menke mit Schornsteinfeger Axel Stiefeling auf das Dach eines Hochhauses in Velbert. Nicht nur schwindelfrei, sondern auch sportlich muss man dafür sein, denn ein regelrechter Balanceakt erwartete mich hier in mehreren Metern Höhe. „Achtung nicht daneben treten“, warnt der Schornsteinfeger, für den das Klettern durch Fenster im Obergeschoss oder im Dachgeschoss Routine ist. Über eine Leiter geht es schließlich...

  • Velbert
  • 02.01.13
Ratgeber

Glücksklee

Das Glückssymbol Die Legende dazu lautet folgendermaßen: Die biblische Gestalt Eva nahm ein vierblättriges Kleeblatt als Andenken aus dem Paradies mit. So heißt es, dass der Besitzer eines vierblättrigen Kleeblattes ein Stück vom Paradies besitzt. Klee wächst sehr kräftig. Deshalb gilt er auch als Sinnbild der Lebenskraft. Er symbolisiert den Sommer, ja auch die Liebe und das Glück.

  • Menden (Sauerland)
  • 01.01.13
  •  1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.