Bürgerverein Hetterscheidt überreicht Spende an die Gerhard-Tersteegen-Schule
Insgesamt 500 Euro für den Trommel-Workshop

Sie möchten die Zusammenarbeit, die schon seit vielen Jahren besteht, auch weiter fortsetzen: Katrin Jensen (von links), Leiterin der Gerhard-Tersteegen-Schule, Stephanie Dellit, Vorsitzende des Fördervereins, Reinhold Unger, Vorsitzender des Bürgervereins Hetterscheidt und sein Stellvertreter Wolfgang Lambart bei der Spendenübergabe.
  • Sie möchten die Zusammenarbeit, die schon seit vielen Jahren besteht, auch weiter fortsetzen: Katrin Jensen (von links), Leiterin der Gerhard-Tersteegen-Schule, Stephanie Dellit, Vorsitzende des Fördervereins, Reinhold Unger, Vorsitzender des Bürgervereins Hetterscheidt und sein Stellvertreter Wolfgang Lambart bei der Spendenübergabe.
  • Foto: Maren Menke
  • hochgeladen von Maren Menke

Einen Spendenscheck in Höhe von 400 Euro übergab der Vorstand des Bürgervereins Hetterscheidt nun an die Vorsitzende des Fördervereins der Gerhard-Tersteegen-Grundschule sowie an dessen Rektorin Katrin Jensen.

"Schon viele Jahre verbindet unseren Bürgerverein eine tiefe Verbundenheit mit der ortsansässigen Grundschule sowie auch mit dem Kindergarten des Stadtteils", erläutert Reinhold Unger, Vorsitzender des BV Hetterscheidt.

Schüler bastelten Glücksbringer

Im Laufe dieser Zeit ist es zur Tradition geworden, dass die Schüler der ersten bis vierten Klasse kleine Glücksbringer basteln, die beim Neujahrsempfang des Bürgervereins an die Mitglieder verteilt werden. "Dieses Mal waren es grüne Kleeblätter aus Moosgummi mit Glitzer", so die Schulleiterin. Als Dankeschön werfen die Hetterscheidter daher gerne ein paar Euro in die Spendendose des Födervereins der Schule. "So kamen 170 Euro zusammen, die wir auf 400 Euro aufgestockt haben", informiert Wolfgang Lambart, zweiter Vorsitzender. Außerdem gibt die Kreissparkasse jedes Jahr weitere 100 Euro dazu, so dass dem Grundschul-Förderverein insgesamt 500 Euro überreicht werden konnten.

Musiker vermittelt Rhythmusgefühl

Wofür das Geld bestimmt ist, steht bereits fest: "Wir engagieren jedes Jahr einen Musiker, der zwei Tage lang mit den Kindern einen Trommel-Workshop durchführt", sagt Jensen. Wie Stephanie Dellit vom Förderverein freut auch sie sich, dass den Jungen und Mädchen durch die Spende wieder gezielt Rhythmusgefühl vermittelt werden kann.

Autor:

Maren Menke aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.