Keine freie Zufahrt zum Seniorenzentrum Bockmühle

Seit Jahren nutzen die aktiven Mitglieder des Altendorfer Männergesangvereins Harmonie 1888 die Räumlichkeiten im Senioren Trefpunkt an der Gesamtschule Bockmühle für ihre Chorproben. Dort wird wöchentlich, donnerstags zwischen 17:30 Uhr und 21:30 Uhr vierstimmig gesungen.
Seit einiger Zeit können die aktiven Senioren, die alle im Alter von 70 bis 90 Jahre sind, nur mit großer Mühe den Proberaum erreichen, da die Wegezufahrt von der Ohmstraße aus zum Seniorentreff durch geschlossene Sperrschranken blockiert ist. In der Vergangenheit konnten die Sänger, die zum Teil durch Gehbehinderung oder schwere körperliche Krankheit geschwächt sind mit einem Taxi oder dem eigenen Wagen bis zum Eingangsbereich des Seniorenzentrums fahren und auf dem vor dem Gebäude befindlichen Pausenhof für die Dauer der Chorprobe das Fahrzeug abstellen. Dieter Schubert, der als aktiver Sänger schon über 50 Jahre in Chöre singt dazu: "Trotz meiner schweren Erkrankung möchte ich doch weiterhin gerne singen. Wenn ich aber den Proberaum nur mit große Hindernisse erreiche, kann ich in Zukunft nicht mehr kommen."
Ein Initiativantrag, der vom Essener Bürger Bündnis, SPD und Grünen zur nächsten Bezirksvertretungssitzung III Essen West gestellt wird, fordert die Verwaltung auf, zu prüfen, in wie weit Nutzer der Räumlichkeiten des Senioren Treffpunktes den Pausenhof zum befristeten Abstellen von PKW nutzen können, zumal der Pausenhof in den Abendstunden von Schülerinnen und Schülern nicht genutzt wird.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen