Deckel sammeln - Menschenleben retten

Mehr als 50000 bunte Plastikdeckel von Getränkeflaschen haben rund 40 Mitglieder der Essener Rotary Clubs sowie der rotarischen Jugendorganisation Rotaracter Samstag in der Trinkgut-Filiale Essen-Zentrum von leeren Flaschen geschraubt. Foto: Privat
2Bilder
  • Mehr als 50000 bunte Plastikdeckel von Getränkeflaschen haben rund 40 Mitglieder der Essener Rotary Clubs sowie der rotarischen Jugendorganisation Rotaracter Samstag in der Trinkgut-Filiale Essen-Zentrum von leeren Flaschen geschraubt. Foto: Privat
  • hochgeladen von Ingrid Schattberg

Rotarier und Rotaracter schrauben rekordverdächtig für Impfungen!

In Essen läuft eine Aktion, die ist kinderleicht. Kostet nix! Rettet aber Menschenleben! Preisverdächtig! Aber was sind Preise gegen gesundes Leben?! Begeistert war prompt Hannelore Herz-Höhnke, Rektorin Bodelschwinghschule, vor fast zwei Jahren, als sie durch den Rotary Club vom "Deckel"-Projekt hörte. Nicht nur sie...Seitdem sind scharf auf bunte Plastikdeckel Schulen, Kindergärten, Unternehmen - die konnten als Partner gewonnen werden. Warum?
„Schon eine Impfung schützt vor der unheilbaren Krankheit“, erklärten eindringlich der Schulleiterin Prof. Dr. Franca Ruhwedel, Präsidentin Rotary Club Essen-Ruhr und Stefan Pfeiffer, Rotarier.

„Deckel gegen Polio“ heißt die bundesweite Aktion, die der Rotary Club Essen-Ruhr gemeinsam mit den Essener Entsorgungsbetrieben EBE in Essen richtig ins Schwitzen bringt.

Aus dem Verkauf der Deckel werden Impf-Kampagnen gegen Kinderlähmung finanziert. Hintergrund: Ein Getränke-Deckel wiegt nur zwei Gramm. Daher braucht es etwa ein Kilogramm Deckel, um aus dem Erlös eine Impfdosis zu erhalten. Wenn aber viele Menschen mitmachen, kommen ruck zuck zig tausende Deckel zusammen. „Unsere Kinder bringen jeden Tag Deckel mit, die sind schon sehr stark für diese Sammlung sensibilisiert; auch u. a. der Turnverein Phönix...Wir brachten die Deckel schon mehrmals zur EBE“, so die Rektorin.

Ja, seit dem Start der Aktion reißt die Deckel-Lawine zahlreiche Schulen, Kindergärten Unternehmen in die Sammel-Sucht. Franca Ruhwedel hofft, dass außerdem weitere Einrichtungen wie Firmen, Kantinen und auch Privatleute mitmachen.
Es geht kinderleicht: Kunstverschlüsse in einem belieben Behälter sammeln; beim nächsten Besuch am EBE-Recyclinghof in Altenessen oder Werden in die dortige Sammeltonne entleeren. Plastikdeckel von Pfandflaschen sind ebenso willkommen wie die von Einwegflaschen oder Milch- und Safttüten.“

Geheimnis der Deckel?

Kunststoffverschlüsse von Getränkeflaschen und –Kartons bestehen aus Polyethylen oder Polypropylen. Beide Materialien sind hochwertig und sehr gut recycelbar, vor allem, wenn sie sortenrein gesammelt werden. Eine Vermarktung bringt Erlöse, die weltweit für den Schutz vor Polio eingesetzt werden: Das Impfen rettet Menschenleben.
Kinderlähmung ist eine hochansteckende Virus-Erkrankung. An ihr erkranken vor allem Kleinkinder, aber auch Erwachsene. Sie verursacht Lähmungserscheinungen. Die Infektion kann schwere Spätfolgen haben und sogar tödlich verlaufen.

Polio ist unheilbar! Aber eine einzige Impfung bringt lebenslangen sicheren Schutz vor

der Krankheit!

EBE-Sammelstellen:
Altenessen, Lierfeldstraße 49, Mo.-Fr., 7-19 Uhr, Sa.: 7-15 Uhr.
Werden, Laupendahler Landstraße 142-144, Mo.-Mi u. Fr.: 8-15 Uhr; Do.: 8-18 Uhr.

Mehr als 50000 bunte Plastikdeckel von Getränkeflaschen haben rund 40 Mitglieder der Essener Rotary Clubs sowie der rotarischen Jugendorganisation Rotaracter Samstag in der Trinkgut-Filiale Essen-Zentrum von leeren Flaschen geschraubt. Foto: Privat
Bunte Deckel retten Menschenleben - helfen gegen Kinderlähmung. Foto: Privat

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen