Die Jecken regieren wieder!

Sie hatten viel Spaß beim Kinderkarneval in St. Antonius.
  • Sie hatten viel Spaß beim Kinderkarneval in St. Antonius.
  • hochgeladen von Silvia Decker

Fast hört man sie schon „Kamelle und Helauf“ rufen: Bald sind in der fünften Jahreszeit die Jecken wieder los! Was Sie sich in den kommenden Wochen für Termine nicht entgehen lassen sollten, haben wir für Sie zusammengestellt.

Traditionell richten die Männer vom Gesangsverein Harmonie 1888eine große Karnevalsveranstaltung aus. Bei Büttenreden, Gardetänzen, Gesangseinlagen und Showdarbietungen kommen alle in gemütlicher Runde im Pfarrsaal St. Clemens Maria Hofbauer, Hirtsieferstraße 13, zusammen. Los geht es am Samstag, 26. Januar, Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr. Der Eintritt beträgt 12 Euro. Karten können im Vorverkauf bei Arnold Esser unter: 58 95 06 vorbestellt werden.

Den berühmten Kinderkarneval in Essen-Altendorf der Karnevalsgesellschaft Schultenbusch gibt es am Sonntag, 27. Januar, ab 15 Uhr. Und das bereits zum 11. Mal. Einlass in der Mensa der Gesamtschule Bockmühle, Heinrich-Strunk-Straße, ist bereits um 14 Uhr. Dabei gibt es eine Tombola nur für Kinder, das Ricki Ballett tritt auf, Bibo verzaubert die Kids und bringt sie zum lachen. Und das alles natürlich voll verkleidet. Der Eintritt beträgt 2,50 Euro für Kinder und Erwachsene.

Das Hahnvorstellen der KG Hahnekopp findet am Samstag, 1. Februar, um 19 Uhr statt.

Unter dem Motto „Anton der Viertelvorzehnte - einfach genial..:“ findet am Freitag, 1. Februar, ab 20.11 Uhr der diesjährige Gemeindekarneval von St. Antonius im Pfarrsaal, Kölner Straße 41, statt.

Zu einer lustigen Karnevalsfeier lädt die Evangelische Kirchengemeinde Frohnhausen alle Seniorinnen und Senioren am Samstag, 2. Februar, von 15 bis 17 Uhr in die Apostel-Notkirche, Mülheimer Straße 70, ein. Durch das Programm führt Entertainer Martin Kraft.

Karneval für Senioren: Am 2. Februar veranstaltet die Gemeinde an der Apostelkirche einen Seniorenkarneval. Zu Gast ist der Entertainer Martin Kraft.

Am Sonntag, 3. Februar, startet im Pfarrsaal St. Antonius, Kölner Straße 41, der Kinderkarneval von 15 bis 17 Uhr. Neben Show-Acts, Musik, Spiel & Spaß werden auch in diesem Jahr wieder die originellsten Kostüme von einer hochrangigen Jury prämiert.

Der traditionelle Umzug der KG Hahnekopp mit anschließender Hahneschlacht findet am 3. Februar ab 14 Uhr in St. Elisabeth, Dollendorfstraße 51, statt. Beim Umzug durch Frohnhausen gibt es sogar schon die ersten Kamellen. Und auch bei der Hahneschlacht verteilt der Altkönig Süßigkeiten und Mettwürstchen an die Zuschauer. Dann geht es dem Hahn an den Kopf. Wer den Plastikhahn entweiht, der ist neuer König der KG Hahnekopp. Am gleichen Abend wird dann das neue Königspaar inthronisiert.

Zum Hausfrauennachmittag laden die Hahneköppe am 6. Februar, um 16 Uhr, nach St. Antonius, Kölner Straße ein.

Der Karneval der Frauen vom kfd findet am 6. Februar in St. Elisabeth, Dollendorfstraße 51, statt.

Der Rathaussturm ereignet sich am Donnerstag, 7. Februar am Essener Rathaus um 16 Uhr. Dann übernehmen die Jecken das Zepter.

Die große Galasitzung der KG Hahnekopp findet dann am 9. Februar ab 20 Uhr in St. Elisabeth, Dollendorfstraße 51, statt. Hier werden auch das Kinder- und Stadtprinzenpaar erwartet, sowie der befreundete Verein, die Klabautermänner aus Bremerhafen.

Einen Narrenkick gibt es bei DJK VfB Frohnhausen am Karnevalssamstag, 9. Februar, in der Sporthalle Raumerstraße. Es gibt auch ein Fußballturnier für nicht aktive Fußballer. Alle Frohnhauser Vereine sind dazu eingeladen, sich zu beteiligen. Statt findet das Ganze zwischen 11 und 14 Uhr.

Die traditionelle Prunksitzung der KG Schultenbusch steigt am Samstag, 9. Februar, pünktlich um 20.11 Uhr. In der Mensa der Gesamtschule Bockmühle, Heinrich-Strunk-Straße ist bereits um 19 Uhr Einlass.

Der große Rosenmontagszug startet am 11. Februar um 13.11 Uhr. Dabei verläuft der Umzug über die Gruga, Rüttenscheider Straße, Klarastraße, Friederikenstraße, Brunnenstraße, Hohenzollernstraße, Huyssenallee und Freiheit.

Karnevalsdienstag, 12. Februar steht ganz im Zeichen des Stangenlaufs bei der KG Hahnekopp. Bewaffnet mit einer langen Stange und einer Schubkarre machen sich die Blaukittel ab 10 Uhr auf den Weg durch den Stadtteil und besuchen Gaststätten und Geschäfte. Zur Stärkung für den langen Marsch wird Verpflegung an die mitgeführte Stange gehängt. Mit dem Proviant kehren die Hahneköpper schließlich ein im Vereinshaus ein, in dem schon die Angehörigen und weitere Vereinsmitglieder warten, um dort ab 19 Uhr die Beute zu vertilgen oder zu verteilen und das Karnevalskehraus zu feiern.

Das traditionelle Fischessen der KG Hahnekopp findet am Aschermittwoch, 13. Februar, ab 17 Uhr statt. Archiv-Foto: Gohl

Autor:

Silvia Decker aus Emmerich am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.