Essen-Borbeck: Flüchtlinge

1 Bild

Engel am Abgrund: Neuer Ruhrgebietskrimi von Daniel Raifura

Christa Herlinger
Christa Herlinger | Essen-Borbeck | vor 4 Tagen

Regionalkrimis haben Hochkonjunktur. An den Küsten der Nord- und Ostsee können die Leser mit den Ermittlern auf Verbrecherjagd gehen oder aber bei der Lösung kniffliger Fälle im Alpenvorland mit von der Partie sein. Dass das Ruhrgebiet nicht zu kurz kommt, dafür sorgt seit einigen Jahren der Borbecker Krimiautor Daniel Raifura. Seit 2010 kommt seine Protagonistin Tanja Engel immer wieder in Kontakt mit dem Verbrechen. Mitten...

Bildergalerie zum Thema Flüchtlinge
12
8
6
6
2 Bilder

Stadtteil fordert Prüfung des Standorts Im Neerfeld

Lokalkompass Borbeck
Lokalkompass Borbeck | Essen-Borbeck | am 10.07.2018

Ihre Aufgabe als Kümmerin im Rahmen des Stadtteilentwicklungsprozesses nimmt Erika Küpper ernst. Die Ansprechpartnerin der AG Bildung und Soziales hatte kurz vor dem Start der Sommerferien zu einer Infoveranstaltung nach Unterfrintrop eingeladen. Angesprochen waren vor allem Eltern mit Kindern ab dem Jahrgang 2013. Denn es ging um die Schulentwicklung im Stadtteil. Die Resonanz war, vielleicht auch wegen des Termins am...

1 Bild

Frage der Woche: Grenzpolitik- Ist es richtig Flüchtlinge schon an der Grenze abzuweisen? 49

Jasmin Stüting
Jasmin Stüting | Panorama | am 15.06.2018

Horst Seehofer fordert, dass einige Flüchtlinge schon an der Grenze abgewiesen werden müssen, wenn sie bestimmte Kriterien nicht erfüllen. Einige stehen in der Sache hinter den Forderungen von Horst Seehofer, andere stellen sich ganz klar dagegen und sagen, dass eine Abweisung an der Grenze nicht richtig ist. Im Asylstreit mit Angela Merkel hat Horst Seehofer drei Kriterien formuliert, welche seiner Meinung nach dazu...

3 Bilder

Der TV Dellwig zeigt, dass Ringen wieder in ist!

Alexander Müller
Alexander Müller | Essen-Borbeck | am 04.04.2018

Nachdem die erste Hysterie der Flüchtlingswelle aus 2016 und 2017 halbwegs überstanden ist, wird sich die Gesellschaft langsam ihrer eigentlichen Aufgabe bewusst: der Integration, nicht nur der in den vergangenen Jahren geflüchteten Menschen. Wie das funktionieren kann, zeigt der gerade in Bergeborbeck beheimatete Ringerklub TV Dellwig: Mann gegen Mann geht‘s auf die Matte! „Ringen ist Raufen mit Regeln“, erklärt Dimitri...

1 Bild

So viel Geld bekommen Asylbewerber und Flüchtlinge in Deutschland 144

Miriam Dabitsch
Miriam Dabitsch | Velbert | am 21.03.2018

Hartnäckig halten sich im Internet und in sozialen Netzwerken Gerüchte, dass Flüchtlinge und Asylbewerber in Deutschland mehr Geld bekommen als etwa Hartz-IV-Empfänger. Aber stimmt das eigentlich? Zunächst einmal ist ein geflüchteter Mensch nicht mit einem Flüchtling nach dem Asylrecht gleichzusetzen. Dieses sieht folgende Differenzierungen vor: Menschen, die aus ihrem Heimatland geflüchtet sind und nun in Deutschland...

1 Bild

Integrationskonferenz geht am 14. März in neue Runde 1

Lokalkompass Borbeck
Lokalkompass Borbeck | Essen-Borbeck | am 10.03.2018

Diesen Termin sollten sich Initiativen sowie Bürgerinnen und Bürger, die bei der Integration von Geflüchteten mitwirken wollen, fett im Kalender ankreuzen: Am Mittwoch, 14. März, 16.45 Uhr, startet im Mädchengymnasium Essen Borbeck (Eingang Dogandstraße), die zweite Integrationskonferenz für den Großraum Essen-Borbeck. Integration ist ein anderes Wort für gelebte Nachbarschaft. Sie funktioniert am besten, wenn sie im...

2 Bilder

Abdalla hat ein großes Kämpferherz

Christa Herlinger
Christa Herlinger | Essen-Borbeck | am 08.12.2017

Bis zum Abpfiff des letzten Spiels herrschte Hochspannung beim 9. Essener Ruhrpott International (ERI): Dann feierten die jungen Nachwuchskicker vom Islamischen Bund Essen ausgelassen ihren Doppel-Triumph. Bei dem Jugendfußballturnier in der Sporthalle Bergeborbeck sicherte sich erstmals ein Verein beide Siegerpokale – auch wenn die Entscheidungen denkbar knapp ausfielen. Bei der E-Jugend setzte sich der Islamische Bund...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Flüchtlingsteams und junge Migranten kicken für mehr Toleranz

Christa Herlinger
Christa Herlinger | Essen-Borbeck | am 30.11.2017

Mit einem Empfang bei Oberbürgermeister Thomas Kufen haben sich junge Nachwuchsfußballer und Organisatoren auf den 9. Essener Ruhrpott International (ERI) eingestimmt. Das Stadtoberhaupt, das gleichzeitig auch Schirmherr des Jugendfußballturniers ist, begrüßte im Rathaus die Vorjahressieger von DITIB Essen-Altendorf (E-Jugend) und vom Islamischen Kulturzentrum für Albaner (D-Jugend) sowie ein Team mit dem Namen Syrian Kids...

3 Bilder

Ghaled nutzt seine Chance im Trimet-Ausbildungszentrum

Christa Herlinger
Christa Herlinger | Essen-Borbeck | am 24.11.2017

Ghaled Younis ist Syrer, hat in dem vorderasiatischen Staat seine Kindheit und Jugend verbracht. Vor zwei Jahren ist der 20-Jährige nach Deutschland geflüchtet. Ein neues Land, eine völlig andere Kultur. Ghaled möchte Fuß fassen. Beruflich durchstarten. Der erste Schritt ist getan. Seit drei Monaten absolviert er eine einjährige Einstiegsqualifikation bei Trimet. Damit nicht genug. Anschließend steht für den engagierten...

1 Bild

Verwaltung empfiehlt städtebauliche Planung der Levinstraßen-Fläche

Alexander Müller
Alexander Müller | Essen-Borbeck | am 14.10.2017

"Es gibt klare Beschlüsse, die unterschlagen werden", kommentiert Dr. Thorsten Drewes, Fraktionsvorsitzender B'90/Die Grünen in der Bezirksvertretung IV, die Vorlage zur "Anpassung der Unterbringungskapazitäten für Flüchtlinge", die am Dienstag auf der Tagesordnung des Gremiums stand. Stein des Anstoßes ist ein weiteres Mal die Fläche des ehemaligen Zeltdorfs an der Dellwiger Levinstraße. Die Bezirksvertretung hatte auf...

2 Bilder

Neues Angebot für Familien: Schulmaterialkammer öffnet im Familienzentrum

Christa Herlinger
Christa Herlinger | Essen-Borbeck | am 11.07.2017

Seit Donnerstag läuft der Betrieb. Am 6. Juli eröffnete das Familienzentrum St. Dionysius eine Anlaufstelle, damit sich Kinder aus sozial schwächer gestellten Familien mit Schulmaterialien versorgen können. Norbert Haase hat ein großes Herz. Der Besuch einer Schulmaterial- kammer in Duisburg ging dem langjährigen Mitglied des Kolpingbezirkverbandes Borbeck nicht mehr aus dem Kopf. „Wie die Kinder geguckt haben, wenn sie...

1 Bild

RVR lehnt Heißener Straße als Gewerbegebiet ab

Alexander Müller
Alexander Müller | Essen-Borbeck | am 28.06.2017

Die Fläche an der Heißener Straße ist Sorgenkind der Stadt Essen: Illegale Nutzung und fehlende soziale Kontrolle könnten mehr und mehr zur Vermüllung des Gebiets führen. Geplant war deshalb die Ansiedlung von Gewerbe, doch der Regionalverband Ruhr macht Politik und Verwaltung vorerst einen Strich durch die Rechnung. „Das wird die größte Müllkippe von Schönebeck, wenn da nicht etwas passiert“, glaubt nicht nur Uwe Kutzner,...

1 Bild

Levinstraßen-Renaturierung wird doch geprüft 1

Alexander Müller
Alexander Müller | Essen-Borbeck | am 24.06.2017

Nachdem die Spitzen verschiedenster Geschäftsbereiche der Verwaltung der Stadt Essen in der vergangenen Woche bekanntgaben, dass eine Renaturierung der Fläche des ehemaligen Zeltdorfes an der Levinstraße wegen möglicher Wohnbebauung zurückgestellt wird - der Borbeck Kurier berichtete -, fordert die große Ratskoalition aus CDU und SPD nun eben diese Instandsetzung. "In Dellwig hatte auch die örtliche Bezirksvertretung auf...

1 Bild

Stadt Essen stoppt Zeltdorf-Renaturierung wegen Wohnbebauung 1

Alexander Müller
Alexander Müller | Essen-Borbeck | am 17.06.2017

An die Mondlandschaft der Flüchtlingsfläche dürfen sich Anwohner der Levinstraße gewöhnen. Versprochen war eine Aufwertung des Geländes im Rahmen der Grünen Hauptstadt 2017, jetzt gibt‘s nicht einmal die fest zugesagte Renaturierung. Die „2-zu-1“-Lösung für den Scheppmannskamp spielt eine entscheidende Rolle. Im Rahmen der Grünen Hauptstadt 2017 konnte sich jede Bezirksvertretung einen besonderen Ort aussuchen, dessen...

1 Bild

„Trümmerpianist von Damaskus“ gibt Konzert im Schloß Borbeck

Elke Toubartz
Elke Toubartz | Essen-Borbeck | am 24.05.2017

Essen: Schloss Borbeck | Labor für Weltmusik mit Aeham Ahmad Im „Labor für Weltmusik“ gibt Aeham Ahmad am Freitag, 9. Juni, 20:00 Uhr, ein Konzert im Residenzsaal des Borbecker Schlosses, Schloßstraße 101. Bekannt wurde der Künstler als „Trümmerpianist von Damaskus“. Unter Lebensgefahr spielte er Klavier auf einem Rollwagen in den Straßen Jarmuks, um durch das Musizieren den Menschen in seiner Heimat ein wenig Hoffnung und Freude zu schenken....

3 Bilder

"Schulz-Effekt? Den gibt es nicht" - CDU-Spitzenkandidat Armin Laschet im Lokalkompass-Interview 25

Martin Dubois
Martin Dubois | Essen-Süd | am 09.05.2017

Armin Laschet sieht sich durch das Wahlergebnis in Schleswig-Holstein bestätigt: "Den Schulz-Effekt gibt es nicht", sagt der Spitzenkandidat der NRW-CDU. Und setzt im Wahlkampf-Endspurt auf Angriff und das Thema Innere Sicherheit. Bisher kannte man Sie als sehr ruhig auftretenden Wahlkämpfer. Das war auch beim WDR-Duell mit Hannelore Kraft so. In der zweiten WDR-Fernsehrunde zwei Tage später zeigten Sie sich auf einmal...

2 Bilder

Besonderer Theaterabend - Flüchtlinge lernen Monsieur Renard im Schloß Borbeck kennen

Christa Herlinger
Christa Herlinger | Essen-Borbeck | am 29.03.2017

„Monsieur Renard und der Mord im Museum“, die aktuelle Krimikomödie des Essener Autors Daniel Raifura, erwartete zur dritten Vorstellung ganz besondere Gäste im Wirtschaftsgebäude vom Schloß Borbeck. „Wir haben Menschen, die sich an einer Maßnahme des Förderzentrums für Flüchtlinge (FfF) beteiligen, in unser Theater eingeladen. Zum einen, damit sie die deutsche Kultur näher kennenlernen können und zum anderen, um deutlich...

1 Bild

Projekt „Ankommen in Essen“ neu ausgerichtet: Sprachpaten gesucht!

Hendrik Rathmann
Hendrik Rathmann | Essen-Süd | am 23.03.2017

Seit August 2016 führt die Ehrenamt Agentur Essen e. V. das Projekt „Ankommen in Essen“ durch. Das Projekt bietet engagierten Essenerinnen und Essenern die Möglichkeit sich unverbindlich im Rahmen gemeinsamer Freizeitaktivitäten für Menschen mit Fluchtgeschichte zu engagieren. Unter dem Motto „Sprache kommt an!“ soll das niedrigschwellige Konzept um die Themen Sprachförderung und Beruf erweitert werden. Dass Spracherwerb...

2 Bilder

Übergangsheim Cathostraße geht am 1. April in Betrieb

Alexander Müller
Alexander Müller | Essen-Borbeck | am 18.02.2017

Auf dem Gipfel der Flüchtlingskrise füllten Bürgerversammlungen ganze Kirchen, mussten zwei Termine hintereinander gelegt werden. Zeichen der Zeit ist, dass am Donnerstagabend gerade einmal knapp 30 Interessierte die Informationsveranstaltung zum Übergangsheim Cathostraße im Gemeindehaus St. Maria Rosenkranz besuchten. Die Einrichtung ist Teil eines Konzepts der Stadt Essen, das eine erneute Entgleisung wie 2015 und 2016...

1 Bild

Aufwertung der Flüchtlingsfläche an der Levinstraße muss warten

Alexander Müller
Alexander Müller | Essen-Borbeck | am 18.02.2017

Schon lange ging es in der Bezirksvertretung IV nicht mehr so heiß her, wie auf der 20. Sitzung am vergangenen Dienstag. Nachdem der Zeitplan der Grünen Hauptstadt Europas die Aufwertung der Fläche des ehemaligen Zeltdorfs an der Levinstraße torpedierte, bezog das Gremium klar Position zur Umstrukturierung der Essener Bürgerämter. Keine Zustimmung findet der Bau des Seniorenruhesitzes an der Oberhauser Straße. „Simone Raskob...

1 Bild

Frage der Woche: Wann ist ein Herkunftsland sicher? 85

Lokalkompass .de
Lokalkompass .de | Panorama | am 16.12.2016

Horst Seehofer zeigt sich zufrieden und hofft darauf, dass dem Flug vom vergangenen Mittwoch weitere folgen werden. 34 Männer ohne Chance auf Asyl in Deutschland wurden am 14. Dezember nach Afghanistan abgeschoben, einige von ihnen waren verurteilte Straftäter. Kritiker bezweifeln die Rechtmäßigkeit dieser Maßnahme: Das Herkunftsland sei nicht sicher. Eigentlich sollten an diesem Morgen 50 Personen aus Deutschland...

1 Bild

Hätte die Tagesschau über den Fall der in Freiburg getöteten Studentin berichten müssen? 18

Detlef Leweux
Detlef Leweux | Essen-Steele | am 06.12.2016

Hätte die Tagesschau über den mutmaßlichen Mord eines Flüchtlings an einer Flüchtlingshelferin berichten müssen? Diese Frage wird vor allem im Netz heftig diskutiert. Auch unsere Leser fragen uns nach einer Meinung. Redaktionen haben die (oft schwere) Aufgabe, zu entscheiden, was sie für berichtenswert halten und was nicht. Passt die Auswahl, dann wird man gerne gelesen, gehört oder gesehen. Passt es nicht, muss auch...

1 Bild

„In Essen angekommen“ erzählt Erfolgsgeschichten über Integration

Lokalkompass Borbeck
Lokalkompass Borbeck | Essen-Borbeck | am 18.11.2016

„Die Stimmungslage wurde pessimistischer“, mit Besorgnis beobachtete Kai Gehring nach den Geschehnissen der Kölner Silvesternacht die Entwicklung der Integrationsdebatte. Nun hat der Essener Grünen-Politiker eine Broschüre herausgegeben, in der ehemalige Flüchtlinge zu Wort kommen und über ihre Integration in die deutsche Gesellschaft sprechen. So liest man beispielsweise über Shoan Vaisi, der 2012 seine iranische Heimat...

1 Bild

Zeltdorf ist Geschichte: Bewohner zogen Levinstraße leer 2

Lokalkompass Borbeck
Lokalkompass Borbeck | Essen-Borbeck | am 11.10.2016

Im Verlauf der letzten Tage wurden vier der noch sieben bestehenden Zeltdörfer in Essen leergezogen. Neben den Unterkünften Am Volkswald, an der Vaestestraße und der Hamburger Straße ist auch die Einrichtung an der Levinstraße damit ab sofort nicht mehr in Betrieb. Insgesamt sind 830 Personen umgezogen. Damit einher ging ein großer logistischer Aufwand für das Amt für Soziales und Wohnen. Vorrangiges Ziel der Verwaltung war...

1 Bild

Gibt es eine Leitkultur, und wenn ja – brauchen wir eine neue? 42

Lokalkompass .de
Lokalkompass .de | Panorama | am 30.09.2016

Die Bundesrepublik Deutschland ist ein Zuwanderungsland. Menschen aus aller Welt verlegen seit ihrer Gründung ihren Lebensmittelpunkt hierhin, viele sind längst selbst Deutsche, Generationen von Einwandererkindern sind längst fester Bestandteil unserer Gesellschaft. Wenn es um die Integration von Migranten geht, ist immer wieder von einer Leitkultur die Rede. Aber wie sieht die aus? – Und brauchen wir eine neue? Der Begriff...