Modellpferde im Mittelpunkt

Kerstin mit Susanne Perschke (li.) und Sonja Ellenberg (re.).
2Bilder
  • Kerstin mit Susanne Perschke (li.) und Sonja Ellenberg (re.).
  • hochgeladen von Peter Benedickt

„Wir stellen erst zum dritten Mal hier in Warmen aus, aber sind schon jetzt die zweitgrößte Modellpferde-Schau in ganz Deutschland“, erläutert Sonja Ellenberg, gemeinsam mit Susanne Perschke eine die Organisatorinnen.
Rund 50 Teilnehmer, so viele wie noch nie, hatten sich eingefunden. Ein mehr als deutlicher Zuwachs, wie Sonja Ellenberg erfreut feststellte.
Natürlich werden die Liebhaber der Modellpferde auch prämiert. Dazu sind verschiedene Klassen eingeteilt. Stolz zeigt Kerstin Schubert ihren ersten Platz beim Performace-Wettbewerb.
Aber auch die 19-jährige Alina Hetland aus Lippstadt hat viel Zeit geopfert, um ein mittelalterliches Hinterhof-Ensemble zusammenzustellen und wurde ebenfalls mit einer Medaille belohnt. "Rund 30 Stunden in etwa sechs Wochen musste ich investieren", so der "alte Hase" im Metier, denn sie ist schon seit drei Jahren dabei. "Durch das Internet bin ich auf die Modellpferde aufmerksam geworden."
Auch mit lebenden Vierbeinern hat sie zu tun. "Westernreiten ist mein großes Hobby", gesteht Alina. "Aber ein eigenes Pferd habe ich noch nicht." Wäre aber ihr großer Traum.
Zurück zu den Modellpferden. Von 1: 9 bis 1 : 32 reicht der Maßstab der Liebhaberstücke.
Und auch der Wert variiert gewaltig. So reichen zum Einstieg etwa sechs Euro. Etwa bei den Ponys von Schleich. Doch richtige Künstlerexponate überschreiten schon mal locker die 2.000 Euro-Grenze.

Kerstin mit Susanne Perschke (li.) und Sonja Ellenberg (re.).
Alina
Autor:

Peter Benedickt aus Fröndenberg/Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen