Polizei sucht Zeugen nach Enkeltrick
Betrüger erbeuten Bargeld mit Schockanruf

Mit einem schamlosen Anruf erbeutete eine Frau das Bargeld einer Seniorin.
  • Mit einem schamlosen Anruf erbeutete eine Frau das Bargeld einer Seniorin.
  • Foto: Lokalkompass
  • hochgeladen von Stephanie Klinkenbuß

Schamlos nahmen Betrüger haben am Donnerstagnachmittag, 14.Oktober, einer Seniorin mit einer erfundenen Geschichte Bargeld ab. Sie gaukelten der 87-Jährigen vor, dass ihr Enkel einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht habe und nun dringend Geld für eine Kaution benötige. Eine Mitarbeiterin der Staatsanwaltschaft wolle das Bargeld abholen. Nachdem durch den vermeintlichen Enkel am Telefon viel Druck aufgebaut wurde, erschien die Botin an der Adresse der Seniorin und flüchtete anschließend mit einem erbeuteten fünfstelligen Betrag. Die Betrügerin ist etwa 1,50 bis 1,60 Meter groß, schlank, hatte schwarze, lange Haare und ein gepflegtes Äußeres. Zur Tatzeit trug sie eine schwarze Hose sowie eine schwarze Blousonjacke mit Fellbesatz an der Kapuze.

Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zur der Flüchtigen machen können, sich beim Kriminalkommissariat, Tel. 0209 -658112, oder bei der Kriminalwache, Tel. 0209-3658240, zu melden. Außerdem warnt die Polizei nochmal ausdrücklich vor dieser Betrugsmasche und fordert dazu auf, misstrauisch zu sein, wenn jemand am Telefon Geld verlangt. Durch einen Gegenanruf unter der Ihnen bekannten und bisher benutzten Nummer können Sie sich versichern, ob der Anrufer wirklich ein Verwandter war. Wenn Sie bei solch einemAnruf unsicher sind und das Familienmitglied möglicherweise bei einem Rückrufnicht erreichen, scheuen Sie sich nicht, auch umgehend den Notruf unter der 110zu wählen. Die Betrüger versuchen zudem, Betroffene massiv unter Druck zu setzen. Familiäre oder finanzielle Verhältnisse sollten aber niemals am Telefonpreisgegeben werden.

Die Polizei bittet außerdem, ganz gezielt mit Eltern, Großeltern, Nachbarn und Freunden über dieses Thema zu sprechen und sie dafür zu sensibilisieren.

Autor:

Stephanie Klinkenbuß aus Recklinghausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen