Güterzug in Bottrop entgleist, Triebfahrzeugführer erlitt Schock
Bundespolizei ermittelt wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr

Bottrop: Güterzug entgleist,
3Bilder
  • Bottrop: Güterzug entgleist,
  • Foto: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
  • hochgeladen von Heinz Kolb (SPD

Ein Güterzug entgleiste am Mittwochnachmittag 23. September. 2020 mit mehreren Waggons im Bereich einer Bahnstrecke in Bottrop. Der Triebfahrzeugführer des Zuges wurde vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert.

Gegen 17:00 Uhr fuhr der unbeladene Güterzug vom Güterbahnhof Bottrop-Süd in Richtung Oberhausen Osterfeld. Kurz vor einem Bahnübergang an der Bahnhofsstraße in Bottrop entgleisten zwei Waggons des Güterzuges im Bereich einer Weiche. Der Zug kam anschließend noch vor dem Passieren des Bahnübergangs zum Stehen.

Bottrop: Güterzug endgleist
  • Bottrop: Güterzug endgleist
  • Foto: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
  • hochgeladen von Heinz Kolb (SPD

Mindestens einer der entgleisten Waggons stieß gegen einen Stromführungsmast, wodurch die Oberleitung beschädigt wurde. Der Triebfahrzeugführer wurde mit einem Schock in ein Krankenhaus eingeliefert, welches er bereits am Abend wieder verlassen konnte.

Zur Unfallaufnahme wurde ein Hubschrauber der Bundespolizei aus Sankt Augustin angefordert, welcher Übersichtsaufnahmen aus der Luft fertigte.

Bottrop: Güterzug endgleist.
  • Bottrop: Güterzug endgleist.
  • Foto: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
  • hochgeladen von Heinz Kolb (SPD

Bahnunfallermittler der Bundespolizei nahmen die Ermittlungen wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr auf. Die Ermittlungen dauern derzeit an.

Quelle: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Autor:

Heinz Kolb (SPD aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

24 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen