Das Rockmusical live in Concert vom 12. bis 22. April im Duisburger Theater am Marientor
"Jesus Christ Superstar": Immer noch Gänsehaut

Patrick Stanke singt die Titelrolle in "Jesus Christ Superstar - the Rockmusical in Concert" vom 12. bis 22. April im Duisburger Theater am Marientor. Das Foto entstand übrigens im Kreuzgang des Essener Doms... Foto: Frank Altmann/XPhotographer
  • Patrick Stanke singt die Titelrolle in "Jesus Christ Superstar - the Rockmusical in Concert" vom 12. bis 22. April im Duisburger Theater am Marientor. Das Foto entstand übrigens im Kreuzgang des Essener Doms... Foto: Frank Altmann/XPhotographer
  • hochgeladen von Silke Heidenblut

Musicalstar Patrick Stanke singt die Titelrolle in "Jesus Christ Superstar" In der Musicalszene ist er ein Star: Patrick Stanke singt vom 12. bis 22. April die Titelrolle in Andrew Lloydd Webbers "Jesus Christ Superstar - the Rockmusical in Concert" im Duisburger Theater am Marientor. 

Auch wenn - vor allem die weiblichen - Musical-Fans glänzende Augen bekommen, wenn sie seinen Namen hören, ist Stanke voll bewusst, dass er darüber hinaus nicht wirklich bekannt ist. "Deshalb freue ich mich besonders, dass wir die Show rund um die Osterzeit in Duisburg spielen, vielleicht kommen dann auch Menschen ins Theater, die nicht unbedingt zu den großen Musicalfans zählen", so Patrick Stanke.

Show nicht nur für Musical-Fans

Lohnenswert ist es allemal, da das Frühwerk des großen Musical-Komponisten absolut hörenswert ist. "Die Musik ist wahnsinnig gut", bestätigt der gebürtige Wuppertaler, der sich selbst durchaus als gläubig bezeichnet. "Mit der Geschichte kann jeder etwas anfangen, weil sie jeder irgendwie kennt." Patrick Stanke hat die Titelrolle schon häufiger verkörpert. "Seit 2007 habe ich immer wieder bei "Jesus Christ Superstar" mitgewirkt", bestätigt er. "Dabei habe ich im Wechsel Jesus und Judas gespielt. Ich habe schon sehr modern als Jesus mit E-Gitarre auf der Bühne gestanden, aber auch ganz klassisch mit nacktem Oberkörper am Kreuz gehangen." In Duisburg gibt es das Musical in einer konzertanten Fassung.
Eigentlich erzählt das Musical - trotz des glamourösen Titels - die ganze Geschichte aus der Sicht von Judas. "Das macht es so spannend und durchaus auch kritisch", verrät der Musicaldarsteller, der von D'Artagnan in "Drei Musketiere" über die Titelrolle in "Artus" bis zu Jean Valjean in "Les Miserables" beinahe alle Traumrollen des Genres schon gespielt hat. "Es ist wirklich eine Einladung, sich mit der Geschichte nochmal auseinanderzusetzen und es drückt nicht auf die Tränendrüsen." Seine musikalische Lieblingsstelle ist der Übergang von Simons Lied "Simon Zealotes" zu Pilatus' "Pilates's Dream" da singe ich wenige Zeilen, aber das ist musikalisch für mich der absolut schönste Moment", sagt er. Und dann fällt ihm noch eine tolle Stelle ein - nach der Auspeitschung.

Ralph Morgenstern als Herodes

In Duisburg wird "Jesus Christ Superstar" mit Orchester und im englischen Original gesungen. "Ich habe auch schon die Band-Fassung gemacht, das ist rockig und cool, aber mit Orchester gibt es natürlich mehr Gänsehaut", findet Stanke. "Wenn die Streicher spielen, dann hast Du auf der Bühne selbst nach 1.000 Vorstellungen noch Gänsehaut."
Auf die tollen Kollegen, die mit ihm auf der Bühne stehen, freut er sich sehr. "Dass Ralph Morgenstern der Herodes ist, das ist natürlich sehr cool", grinst der Musicalstar neidlos. "Als es offiziell war, hat er mich direkt bei Instagram markiert und wir haben schon mal Kontakt aufgenommen - super-nett!"
Einem tollen musicalischen Abend steht also nichts im Weg und vielleicht erfüllt sich ja der Wunsch des in der Musicalwelt so bekannten Patrick Stanke, dass nicht nur Musicalfans ins Theater am Marientor gehen, sondern auch ein paar, die das noch werden könnten...
Mehr Informationen über "Jesus Christ Superstar - das Rockmusical live in Concert" gibt es online unter jcs.theater-am-marientor.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen