CDU-Altstadt Vorsitzender Oehlert
City verliert Fachgeschäft - Junge Moden in der Arminstraße geschlossen

Überraschend hat zum 1. Februar 2019 das Damenmodegeschäft „Junge Moden“ in der Arminstraße geschlossen. Das Unternehmen war dort seit vielen Jahrzehnten ansässig. Der Standort Arminstraße hat ein Aushängeschild des gehobenen inhabergeführten stationären Einzelhandels verloren.

Diese Schließung wirke sich nicht nur auf die Attraktivität dieses Teils, sondern auf die der gesamten Innenstadt aus, bedauert Frank-Norbert Oehlert, Vorsitzender der CDU-Altstadt und Stadtverordneter, die unternehmerische Entscheidung. Sowohl das Einkaufsverhalten der Kunden, aber auch die Vertriebswege verändern sich in letzten Jahren rasant. So haben viele Unternehmen der Modebranche wirtschaftliche Schwierigkeiten mit massiven Auswirkungen auf den stationären Einzelhandel. Der Trend zu kapitalstarken Ketten scheint sich ungebrochen fortzusetzen.

Oehlert: „Unter die Räder kommen viele kleinere inhabergeführte Betriebe, die eine Innenstadt erst den individuelle Gestalt geben und für ein differenziertes Angebot sorgen. Die CDU-Altstadt hofft, dass es eine gute Nachfolgelösung für das Geschäftslokale geben wird, so dass ein längerer Leerstand vermieden werden kann.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen