.Schalke spielt in der Europa League.

2Bilder
Wo: Schalke 04, Gelsenkirchen auf Karte anzeigen

Am Donnerstag (25) gewannen die „Königsblauen“ das Rückspiel um den Einzug in die Gruppenphase der Europa League gegen HJK Helsinki mit 6:1 in der Heimischen Arena.

Einen Tag später am Freitag(26) fand in Monaco die Auslosung zur Gruppenphase in der Europa League statt.

In den vier Los – Töpfen befanden sich 48 Mannschaften. Eingeteilt wurden die Töpfe nach dem Klubkoeffizienten. Damit war gewährleistet dass gleich in den Gruppen Teams aus dem gleichen Verband aufeinandertreffen.
Schalke bekam in der Gruppe J. Steaua Bukarest, Maccabi Haifa und den AEK Lamaka zugelost.

Am 15. September muss Schalke nach Bukarest Reisen.

Der Verein aus Rumänien wurde am 07. Juli 1947 als Fußballclub der rumänischen Armee gegründet, und erhielt den Namen (SAA) Asociatia Sportiva Armata und spielt seit seiner Gründung in der ersten rumänischen Liga, ein Jahr später fand die Namenänderung in (CSCA) Zentraler Sportclub der Armee statt. Unter diesem Namen wurde man 1949 rumänischer Pokalsieger.

Ab 1950 nannte man sich CCA und gewann 1951 die erste rumänische Meisterschaft.

ZehnJahre später 1961 nahm man endgültig den Namen Steaua (Stern) an. Bis heute ist Steaua Bukarest mit 23 Meisterschaften und zwanzig Pokaltitel der erfolgreichste rumänische Verein. In den Jahren 1985 und 1990 gehörte der Verein zu dem europäischen Spitzenvereine und konnten 1986 ihren größten Erfolg feiern. Sie schlugen im Finale in Sevilla des damaligen Europapokals der Landesmeister den favorisierten FC Barcelona mit 2:0 nach Elfmeterschießen. Im Anschluss gewannen sie auch noch den europäischen Supercup.
1988 erreichten sie das Halbfinale, und ein Jahr später standen sie erneut im Finale. unterlagen aber damals dem AC Mailand mit 0:4.

Schalke 04 erwartet also mit Steaua Bukarest keine leichte Aufgabe.

Am 29. September kommt dann Maccabi Haifa aus Israel nach Gelsenkirchen. der Verein wurde 1913 gegründeter, und gehört mit zwölf Meistertiteln und fünf Pokalsiegen zu den erfolgreichsten Mannschaften Israels. Marca Haifa war der erste israelische Klub der sich für die Hauptrunde eine UEFA Champions League qualifiziert hat.

Auch das wird keine leichte Aufgabe für die „Königsblauen werden.
Und am 20. Oktober müssen die Blauweißen zum den AEK Larnaka nach Zybern Reisen.

AEK Larnaka wurde 1930 gegründet, damals nannte sich der Verein noch EPA Larnaka. aber erst nach Ende des Zweiten Weltkrieges 1945 gehörte die Fußballmannschaft zu den dominierenden Mannschaften Zyperns.

Bereits in der Auftaktsaison nach dem Kriege holten sie das Double aus Landesmeister- und –pokal.

Im Europapokal der Landesmeister 1970/71 traf die Mannschaft in der ersten Runde auf Borussia Mönchengladbach und schieden nach einer 0:6 Heim- und einer 0:10- Auswärtsniederlage aus.

Und am 03.11. findet in Gelsenkirchen das Rückspiel gegen AEK Larnaka statt, am 01. Dezember kommt dann Steaua Bukarest in die Arena und am 14. Dezember geht es zum letzten Spiel nach Haifa, und vielleicht machen die Schalker Spieler sich und Ihren Anhängern ein schönes Weihnachts- Geschenk in dem sie den Einzug in die nächste Runde schaffen.

Glück auf!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen