Wieder große "Fotobörse" am 24. März in der Stadthalle an der Friedrichstraße
Fotofans aus dem In- und Ausland werden wieder in Gladbeck erwartet

Am Sonntag, 24. März, öffnet um 11 Uhr wieder die "Fotobörse Gladbeck" in der Stadthalle an der Friedrichstraße ihre Pforten.
4Bilder
  • Am Sonntag, 24. März, öffnet um 11 Uhr wieder die "Fotobörse Gladbeck" in der Stadthalle an der Friedrichstraße ihre Pforten.
  • Foto: Braczko
  • hochgeladen von Uwe Rath

Gladbeck. Kameras, Objektive, Zubehör - am kommenden Sonntag, 24. März, haben Foto-Fans aus dem In- und Ausland wieder gute Gründe, sich in der Gladbecker Stadthalle zu versammeln. Denn an der Friedrichstraße findet dann wieder eine der größten Fotobörsen Europas statt.

In diesem Jahr ist die Veranstaltung dem Kamerahersteller "Pentax" gewidmet, der in 2019 sein 100-jähriges Bestehen feiern kann. Dem Anlass entsprechend präsentieren langjährige Asahi-Pentax-Sammler eine große Kamera- und Objektivschau, in der auch sehr seltene Stücke zu sehen sein werden - von den Anfänger der Produktion mit der Asahiflex über die legendäre Spotmatic bis hin zur Rollfilm-6x7.

Auch der Kinosaal der Stadthalle wird wieder genutzt. Dort werden zwei Vorträge angeboten, in denen die "Gesellschaft deutscher Tierfotografen" Aufnahmen aus dem Naturbereich zeigen und Mitglieder des "Nikon Club Deutschland" die Ergebnisse des Foto-Wettbewerbes "Moderne Architekturfotografie" auf die Leinwand bringen.

Eine Bühnenschau darf auch bei der diesjährigen "Fotobörse" nicht fehlen. So können die Besucher auch persönliche Eindrücke mit ihrer Kamera auf die Speicherkarte bannen. Und so werden die "Blauen Funken" aus Oberhausen über die Bretter der Stadthallenbühne wirbeln.

Auch die in Düsseldorf ansässige "Nikon GmbH" ist in Gladbeck mit von der Partie, wird aktuelle Kameramodelle und Objektive zeigen.
Die "Fotobörse Gladbeck" öffnet am Sonntag, 24. März, um 11 Uhr ihre Pforten. Eintrittskarten für fünf Euro gibt es an der Tageskasse.

Wer weitere Infos wünscht, kann sich vorab bei dem Gladbecker Peter Braczko, Tel. 02043-681717, Mail Peterbraczko@gmx.de, melden.

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen