Aktionswoche für Fahrgemeinschaften

Müssen wirklich beide Autos in den morgendlichen Stau? Oder reicht einer dieser Flitzer, vielleicht sogar mit einem oder mehreren Mitfahrern?
  • Müssen wirklich beide Autos in den morgendlichen Stau? Oder reicht einer dieser Flitzer, vielleicht sogar mit einem oder mehreren Mitfahrern?
  • Foto: Neozoon
  • hochgeladen von Annette Robenek

Hohe Benzinpreise? Volle Straßen im Berufsverkehr, Stau, aber in jedem Auto sitzt nur eine Person? Die Arbeitsgemeinschaft Mitpendler NRW macht in einer Aktionswoche auf eine sinnvolle Alternative aufmerksam: Die Bildung von Fahrgemeinschaften.

In der Woche vom 23. bis zum 29. April 2012 werden landesweit die Angebote des Netz-werks bekannter gemacht. Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) ist die federführende Koordinierungsstelle von „Mitpendler NRW“. Mitfahrangebote können gleichzeitig mit den Angeboten des ÖPNV verknüpft werden. Unter dem Motto „Mitfahren. Mitsparen. Mitpen-deln. Mitpendler.de“ sind bereits zahlreiche Städte und Kreise in Nordrhein-Westfalen aktiv.

Das Umweltreferat der Stadt Gladbeck rät deshalb: „Informieren Sie sich, welche Sparpoten-ziale und Möglichkeiten durch Fahrgemeinschaften Sie nutzen können. Vorteile gibt es nicht nur für die eigene Geldbörse, sondern auch für Luft und Klima. Lassen Sie sich motivieren, die leeren Plätze in Ihrem Auto anzubieten oder fahren Sie bei einem anderen Pendler mit.“

Weitere Informationen gibt es im Online-Portal unter: www.mitpendler.de.

Autor:

Annette Robenek aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen