"Björn Steiger Stiftung" finanzierte Gerät für den BV Rentfort
Laien-Defibrillator sorgt für mehr Herzsicherheit

Trainerlegende Peter Neururer (hintere Reihe, 2. von rechts) ließ es sich nicht nehmen, den Laien-Defribilator persönlich an Vertreter des BV Rentfort zu übergeben. Auch Bürgermeister Ulrich Roland (links neben Neururer) war bei der Übergabe dabei.
  • Trainerlegende Peter Neururer (hintere Reihe, 2. von rechts) ließ es sich nicht nehmen, den Laien-Defribilator persönlich an Vertreter des BV Rentfort zu übergeben. Auch Bürgermeister Ulrich Roland (links neben Neururer) war bei der Übergabe dabei.
  • Foto: Kariger/STADTSPIEGEL Gladbeck
  • hochgeladen von Uwe Rath

Der Herztod kommt schnell und zumeist ohne Vorwarnung. Oftmals könnten Betroffene eine Herzattacke aber sehr wohl überleben, wenn ihnen umgehend Hilfe zuteil werden würde. Moderne Technik in Form so genannter Defibrillatoren hat sich schon oft als Lebensretter bewährt, da die Geräte ohne weitere Vorkenntnisse auch von Laien bedient werden können. In vielen öffentlichen Gebäude gehören die High-Tech-Produkte inzwischen zum vom Gesetzgeber vorgeschriebenen "Inventar".

Aber auch andernorts geht der Kampf gegen den Herztod weiter. So zum Beispiel auf Sportplätzen und nun haben Fußballtrainer Peter Neururer und die "Björn Steiger Stiftung" mit dem "BV Rentfort" den zweiten Verein im Ruhrgebiet "herzsicher" gemacht: Neururer, der sich ehrenamtlich als Stiftungsbotschafter engagiert, überreichte auf der Platzanlage des "BV Rentfort" einen Laien-Defibillator (AED = Automatisierter Externer Defibrillator). Darüber hinaus nahmen Trainer und Mitglieder des Vereins auch an einer Kurzeinweisung in Sachen "Wiederbelebung" teil, um im Notfall Leben retten zu können. Die Aktion wird von der Stadt Gladbeck unterstützt, weshalb auch Bürgermeister Ulrich Roland ein Zeichen für mehr Herzsicherheit setzte und an der "AED"-Übergabe teilnahm.

Peter Neururer engagiert sich übrigens aus sehr nachvollziehbaren Gründen für die Aktion der "Björn Steiger Stiftung": Im Jahr 2012 erlitt der bekannte Fußballlehrer beim Golfspielen in Gelsenkirchen einen Herzstillstand, überand aber dank Wiederbelebung die lebensgefährliche Situation. Daher bezeichnet Neururer sein Engagement gerne als "Herzensangelegenheit" und bei der "Defi"-Übergabe an der Hegestraße erzählte er seine ganz persönliche Geschichte. Und er ermutigte seine Zuhörer dazu, Erste Hilfe zu lernen...

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.