Waffel-Nachmittage im Johannes-van-Acken-Haus in Gladbeck-Mitte
Paradies für Naschkatzen

Wöchentlich mittwochs können sich die Besucher im Cafe des Johannes-van-Acken-Hauses an der Rentforter Straße in Stadtmitte von 14.30 bis 16.30 Uhr mit frisch gebackenen Waffeln verwöhnen lassen.
  • Wöchentlich mittwochs können sich die Besucher im Cafe des Johannes-van-Acken-Hauses an der Rentforter Straße in Stadtmitte von 14.30 bis 16.30 Uhr mit frisch gebackenen Waffeln verwöhnen lassen.
  • Foto: Kariger
  • hochgeladen von Uwe Rath

"Frische Waffeln". Diese beiden Worte allein schon lösen bei Gladbecker Naschkatzen grundsätzlich Freude aus. Und wenn dann der Waffelteig nach einem alten Hausrezept hergestellt wurde, ist die Freude noch größer.

Der wohlriechende Duft frischgebackener Waffeln ist überall im Johannes-van-Acken-Haus zu riechen. Und zwar jeweils mittwochs, wenn in den Nachmittagsstunden das Cafe des Caritas-Seniorenzentrums an der Rentforter Straße seine Türen öffnet.

Die Idee von den wöchentlichen Waffel-Nachmittagen kann natürlich nicht ohne helfende Hände umgesetzt werden. Und es ist wahrlich eine "Bunte Truppe", die sich zusammengefunden hat. Mitarbeiterinnen der Einrichtung engagieren sich ebenso wie Jugendliche im Freiwilligendienst und ehrenamtlich engagierte Gladbecker. Und die "Bunte Gemeinschaft" freut sich darauf, ein "Buntes Publikum" bedienen zu können. Willkommen sind also neben den Bewohnern und Mitarbeitern des van-Acken-Hauses auch externe Gäste. Eben alle Personen, die sich mit frischgebackenen Waffeln verwöhnen lassen möchten.

Und die Auswahl ist jetzt schon üppig, denn die Waffeln werden mit allerlei dazu passenden Leckereien angeboten. Dabei denken die Organisatoren auch an die finanziellen Möglichkeiten der Gäste: Ein "Gedeck", bestehend aus einer Waffel und einer Tasse Kaffee, kostet gerade einmal zwei Euro. Und ab dem Herbst soll es ein erweitertes Waffel- als auch Getränkeangebot geben.

Für die Waffel-Nachmittage ist das Cafe in dem Caritas-Seniorenzentrum wöchentlich mittwochs von 14.30 bis 16.30 Uhr geöffnet.

Neben Gästen sind auch die Gladbecker willkommen, die sich damit anfreunden können, an einem Mittwoch im Monat für zwei Stunden im "Waffel-Cafe" ehrenamtlich mitzumachen.

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.