Nur kleine "Geburtagsfeier" in Rentfort-Nord
St. Franziskus-Kirche wurde vor 40 Jahren geweiht

Der weithin sichtbare Gockenturm der Kirche "St. Franziskus" gehört zu den Wahrzeichen von Rentfort-Nord. Vor 40 Jahren wurde das Gotteshaus an der Schwechater Straße geweiht, doch auf die geplante "Geburtstagsfeier" muss aufgrund Corona verzichtet werden.
  • Der weithin sichtbare Gockenturm der Kirche "St. Franziskus" gehört zu den Wahrzeichen von Rentfort-Nord. Vor 40 Jahren wurde das Gotteshaus an der Schwechater Straße geweiht, doch auf die geplante "Geburtstagsfeier" muss aufgrund Corona verzichtet werden.
  • Foto: St. Franziskus
  • hochgeladen von Uwe Rath

Der damalige Ruhrbischof Dr. Franz Hengsbach war es persönlich, der am 5. Oktober vor genau 40 Jahren, also im Jahr 1980, die neu erbaute Kirche "St. Franziskus" an der Schwechater Straße in Rentfort-Nord feierliche weihte. Dem Anlass entsprechend war für das erste Oktober-Wochenende 2020 auch eine große Feier geplant.

Doch dann kam Corona und brachte auch die Pläne der St. Franziskus-Planer gehörig durcheinander. Wegen der Pandemie musste das schon traditionelle Gemeindefest komplett abgesagt werden. Aber der doppelte Jubeltag (Namenstag des heiligen Franziskus und der 40. Geburtstag des Gotteshauses) soll nun doch im ganz kleinen Rahmen angemessen begangen werden.

So dürfen sich die Besucher der Vorabendmesse, die am Samstag, 3. Oktober, wie immer unter Berücksichtigung der Corona-Vorschriften stattfinden wird, im Anschluss an die Messe auf die Mitnahme von Erinnerungspräsenten freuen. Die „Sonnengrüße in Tüten“ sollen an den besonderen Tag der Kirche, an das gleichzeitig stattfindende Erntedankfest und nicht zuletzt an den Heiligen Franziskus, dessen „Sonnengesang“ zur Weltliteratur zählt, erinnern.

Im letzten Jahr richtete die Gemeinde St. Franziskus anlässlich der Grundsteinlegung der Kirche bekanntlich ein großes Pfarrfest für alle Kirchorte der Propsteigemeinde St. Lamberti aus. Frei nach dem Motto "Aufgeschoben ist nicht aufgehoben" soll im Jahr 2021, sofern es die Umstände zulassen, wieder ein Gemeindefest über die Bühne gehen.

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

33 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen