Beförderungen und Ehrungen standen im Mittelpunkt des offiziellen Teils
Tolles Hubertusfest der Zweckeler Schützen bis tief in die Nacht

Das "Hubertusfest" war der geeignete Rahmen für die Ehrungen sowie Beförderungen, die auch in diesem Jahr wieder beim "Schützenverein Hubertus Zweckel" anstanden.
  • Das "Hubertusfest" war der geeignete Rahmen für die Ehrungen sowie Beförderungen, die auch in diesem Jahr wieder beim "Schützenverein Hubertus Zweckel" anstanden.
  • Foto: Foto: Kariger/STADTSPIEGEL Gladbeck
  • hochgeladen von Uwe Rath

Zweckel. Ins Vereinsheim "Hubertustreff" an der Voßstraße in Gladbeck-Ost hette jetzt der "Bürgerschützenverein Hubertus Zweckel" zu seinem alljährlichen "Hubertusfest" eingeladen.

Das "Hubertusfest" ist für die Hubertusschützen der traditionelle Jahreshöhepunkt, stehen hier doch die sportlichen als auch sonstigen Ehrungen im Mittelpunkt des offiziellen Teils.

Nach dem gemeinsamen Abendessen schritt Oberst Jürgen Walkowiak dann zur Tat. Unterstützung erfuhr Walkowiak durch das amtierende Königspaar Michael I. (Hante) und Andrea I. (Bertels) sowie den Vereinsvorsitzenden André Misch.

In den Rang eines Unteroffiziers befördert wurden Michael Gödker, Siegbert Kaminski sowie Daniele-Mattä Vittore, Und für 25-jährige Vereinsmitgliedschaft als auch ihr unermüdliches Engangement in den Reihen der "Grünröcke" geehrt wurde Dagmar Will.

Auszeichnungen gab es auch für die Schützen, die beim Schützenfest im September ihre Treffsicherheit unter Beweis gestellt hatten und sich beim Vorgelschießen die Insignien des hölzernen Aars sicherten: Georg Tix (Krone), Siglinde Meyer (Reichsapfel), Thomas Walker (Zepter), Anke Diehl (Linker Flügel) und André Misch (Rechter Flügel).

Ehrungen durch Bastian Schwarz (1. Sportleiter) sowie Robin Balling (2. Sportleiter) gab es auch für Sportschützen des Vereins. Den Titel des Vereinsmeisters mit dem Luftgewehr in der Altersklasse 65+ sicherte sich Harald Kalinke vor Marlies Buchholz. In der Altersklasse 50 bis 64 konnte sich Manfred Benscheidt vor Katharina Bloemendal sowie Dagmar Will platzieren. Und in der Altersklasse 35 bis 49 wurde Patrick Zander Vereinsmeister vor Heike Lipski und Andrea Bertels. Manfred Benscheidt konnte sich sogar über zwei Vereinsmeistertitel freuen, denn auch mit der Luftpistole konnte er sich über das beste Ergebnis auf Vereinsebene freuen.

Nach dem offiziellen Teil feierten die Zweckeler Hubertus-Schützen dann bis tief in die Nacht. Für Spannung sorgte schließlich noch eine Tombola, die mit zahlreichen Sachpreisen bestückt war.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen