Anzeige

"Musicland": Eldorado für Musiker

Über 500 Gitarren sind im „Musicland“ stets vorrätig. Eines der Instrumente ist aber unverkäuflich: Die handgearbeitete Sondereditiion von „Burns-Guitars“ aus London. Von dieser Gitarre wurden insgesamt nur 50 Exemplare produziert und das einzige in Deutschland befindliche Stück ist der ganze Stolz von Jürgen Opatatzy. Foto: Rath
  • Über 500 Gitarren sind im „Musicland“ stets vorrätig. Eines der Instrumente ist aber unverkäuflich: Die handgearbeitete Sondereditiion von „Burns-Guitars“ aus London. Von dieser Gitarre wurden insgesamt nur 50 Exemplare produziert und das einzige in Deutschland befindliche Stück ist der ganze Stolz von Jürgen Opatatzy. Foto: Rath
  • hochgeladen von Uwe Rath

Hier kommen erfahrene Musiker ebenso wie auch blutige Anfänger schlichtweg ins Schwärmen, denn das Angebot ist schier unglaublich: Auf einer Ausstellungsfläche von rund 300 Quadratmetern werden über 500 Gitarren, zahlreiche Verstärker, 40 Keyboard und Digitalpianos, Trompeten, Saxiophone, Klarinetten, Querflöten, Percussion, Zubehör und alles, was des Musikers Herz erfreut, präsentiert.

Hier, das bedeutet bei der Firma „Musicland“ in Zweckel, Beethovenstraße 4/Händelstraße.

Es ist schon fast 10 Jahre als, als Gisela Optatzy ihr Musikfach im Norden Gladbecks eröffnete. „Wir möchten unseren Kunden viele verschiedene Instrumente in unterschiedlichen Preislagen anbieten,“ erläutert die Chefin und versichert „Ausprobieren ist ausdrücklich erwünscht.“

Bei „Musicland“ finden Kunden natürlich Instrumente namhafter Hersteller wie „Fender“, „Casio“, „Vox“, „Marshall“, „Meyerdynamic“, „Jackson“, „Sarnick“, „Jupiter“, „LAG“ sowie „Hohner“. Abgerundet wird das Sortiment durch günstige Importartikel.

Dabei ist man „Musicland“ stets auf der Suche nach Besonderheiten, denn man möchten den Kunden auch Instrumente bieten, die andernorts nicht erhältich sind. So führt man zum Beispiel Geigen der Firma „Giga“ und Gitarren von „Burns Guitars“, bekannt geworden durch die Band „Shadows“.

Besonders groß ist auch das Sortiment an Zubehör für Musikschulinstrumente und einen gesteigerten Wert legen Gisela sowie Jürgen Optatzy auf die Kundenbetreuung nach dem Kauf eines Instrumenten. Daher gibt es auch eine hauseigene Werkstatt, in der Experten direkt vor Ort kleinere Reparaturen, Saitenwechsel und auch Instrumenten-Einstellungen vornehmen.

Mit Hochdruck wird bereits an der Onlineshop-Präsentation im Internet (www.musicland-gladbeck) gearbeitet, die spätestens nach den Sommerferien erreichbar sein wird. Bereits jetzt verfügt „Musicland“ über eine Facebook-Seite (www.facebook-com/MusiclandGladbeck), mit die Kunden über Neuheiten und über aktuelle Aktionen auf dem Laufenden gehalten werden.

Allen Errungenschaften der Technik zum Trotz haben es sich Gisela und Jürgen Optatzy aber zum Ziel gesetzt, Interessenten vom Computer weg in ihr „Musicland“ zu locken, um dort mit den Besuchern bei einer Tasse Kaffee persönliche Kontakte knüpfen zu können, wobei natürlich das Thema „Musik“ im Mittelpunkt stehen dürfte.

Geöffnet ist „Musicland“ in Zweckel, Beethovenstraße 4, Tel. 02043/318989, montags bis freitags von 11 bis 18 Uhr. Darüber hinaus sind Besuche und Treffen aber auch nach Teminabsprache möglich.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen