Gocher Polizei hat Räuberquartett komplett dingfest gemacht

Mit der Festnahme der beiden letzten Tatverdächtigen gilt ein Raubüberfall vom 29. September in Pfalzdorf für die Kripo Goch als aufgeklärt. Insgesamt vier Festgenommene stehen nunmehr im Verdacht an jenem Sonntagabend den 59-jährigen Wohnungsinhaber und seine 54-jährige Frau nach einem gemeinsamen Plan in ihrem Haus auf der Motzfeldstraße überfallen zu haben.
Die Tatverdächtigen schlugen den 54-jährigen Wohnungsinhaber nieder; auch seine Frau wurde bei dem Überfall verletzt. Die Täter erbeuteten unter anderem Bargeld. Bevor das Quartett den Tatort verließ, fesselten sie das Ehepaar mit Kabelbindern. Nach intensiven Ermittlungen verbuchte die Kripo mit der Festnahme und Inhaftierung eines 20 Jahre alten Mannes aus Weeze und seines 26-jährigen Komplizen aus Goch vor wenigen Tagen den ersten Teilerfolg.
Am Freitag konnten dann die anderen beiden Tatverdächtigen, hierbei handelt es sich um einen 22-jährigen Mann aus Uedem und einen 25-jährigen Gocher, ebenfalls festgenommen werden. Sie wurden noch am selben Tag dem Untersuchungsrichter beim Amtsgericht Kleve vorgeführt.

Autor:

Lokalkompass Goch aus Goch

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.