Spannende Themen
Oktoberfest-Attentat und interreligiöser Spaziergang: "Interkulturelle Woche" startet in Hagen

Direkt neben der Theresienwiese in München erinnert ein Denkmal an die dunkelste Stunde der Wiesngeschichte. Das Oktoberfest-Attentat ist auch Thema beim Auftakt zur Interkulturellen Woche in Hagen.
  • Direkt neben der Theresienwiese in München erinnert ein Denkmal an die dunkelste Stunde der Wiesngeschichte. Das Oktoberfest-Attentat ist auch Thema beim Auftakt zur Interkulturellen Woche in Hagen.
  • Foto: Archiv
  • hochgeladen von Lokalkompass Hagen

Auch in diesem Jahr findet wieder eine "Interkulturelle Woche" in Hagen statt. Leider sind Veranstaltungen mit einer größeren Besucherzahl, die die Begegnung von Menschen mit unterschiedlicher Herkunft fördern, aktuell nicht möglich. Dennoch wollen die Integrationsagenturen der AWO, Diakonie und Caritas gemeinsam mit dem Kommunalen Integrationszentrum, dem Ev. Kirchenkreis und weiteren Kooperationspartnern nicht gänzlich auf ein Programm verzichten und bieten vom 27. September bis 4. Oktober kleinere Präsenzveranstaltungen und digitale Aktionen an. Erstmals gibt es auch eine eigene Website http://interkulturelle-woche-hagen.de für die Veranstaltungen in Hagen.

Als Auftakt wird am Sonntag, 27. September, ab 15 Uhr ins Hagener Kultopia einelgaden. Oberbürgermeister Erik O. Schulz wird vor Ort die Interkulturelle Woche in Hagen um 15.30 Uhr mit einem Grußwort eröffnen. Anschließend wird der offizielle ökumenische Eröffnungsgottesdienst aus München übertragen, der sich thematisch mit dem Oktoberfest-Anschlag befasst.
Im Anschluss an den Gottesdienst wird es einen kurzen Input von Jonas Flick von der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus geben, der den Blick auf rechte Vorfälle in Hagen und NRW sowie auf extrem rechte Akteure und deren Handeln vor Ort lenken wird. Für diese Präsenzveranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich.
Am Dienstag, 29. September startet ein Interreligiöser Spaziergang ab 14 Uhr in der griechisch-orthodoxen Kirche, Elfriedenhöhe 1.
Mittwoch, 30. September: Öffentlicher Vortrag von Prof. Dr. Fereidooni „Die ,Mitte der Gesellschaft´ und der Umgang mit Rassismus(erfahrung)“ ab 18 Uhr im Kultopia.
Donnerstag, 1. Oktober Kinoveranstaltung „Master Cheng in Pohjanjoki“ ab 19 Uhr im Kino Babylon. Sonntag, 4. Oktober: Politisches Nachtgebet „Zusammen leben !? - Zusammen wachsen!?“ ab 18 Uhr in der Johanniskirche am Markt.

Darüber hinaus sind auf der Website, wo auch die verpflichtenden Anmeldungen zu finden sind, Aufzeichnungen einzelner Veranstaltungen und weitere digitale Aktionen zu finden.

Autor:

Lokalkompass Hagen aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen