2.300 Autofahrer kontrolliert: Audifahrer auf dem Weg ins Fahrverbot

Am Sonntag, 12. November, führten die Beamten des Verkehrsdienstes eine stationäre Radarkontrolle auf der Eckeseyer Straße durch. Zwischen 11 und 17 Uhr erfassten sie dabei zirka 2.300 Fahrzeuge. Zu schnell fuhren davon 150 Verkehrsteilnehmer.
Der Fahrer eines Audi darf in den nächsten Wochen mit einem Bußgeldbescheid rechnen. Die Polizisten zeichneten ihn gegen 12.40 Uhr mit einer Geschwindigkeit von 140 Stundenkilometern auf. Erlaubt ist auf der Eckeseyer Straße eine Höchstgeschwindigkeit von 50 Stundenkilometern. Ihn erwarten jetzt eine Strafe von 680 Euro, drei Monate Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg.

Autor:

Lokalkompass Hagen aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen