SPD besucht Maßregelvollzug in Lippstadt-Eickelborn

Eine Delegation der SPD besuchte jetzt den Maßregelvollzug in Lippstadt-Eickelborn. Nach Bekanntwerden des Vorschlags des Ministeriums für Haltern am See im vergangenen Jahr hatte der leitende Dezernent, Tillmann Hollweg, alle Interessierten eingeladen, sich vor Ort sachkundig zu machen. Dieser Einladung war die SPD gerne gefolgt. „Wir wollen hier die praktische Arbeit kennenlernen, um uns ein Bild zu machen“, so die SPD-Vorsitzende Beate Pliete.

Neben Hollweg standen auch die ärztliche Direktorin Dr. Nahlah Saimeh sowie der Pflegedirektor Bernd Sternberg zum Gespräch zur Verfügung. In der ausführlichen Diskussion wurde informiert, wie die Patienten unterschiedlich behandelt werden. Neben der medikamentösen Therapie steht die psychologische Betreuung im Vordergrund. Auch Arbeitstherapie wird z. B. in Holz- und Metallwerkstätten praktiziert.
Im Anschluss hatte die Gruppe Gelegenheit, die Wohngruppen kennenzulernen und mit einigen Patienten persönliche Gespräche zu führen. „Wir waren über die offene Bereitschaft der Patienten, die wegen schwerster Verbrechen dort einsitzen, sehr überrascht. Dadurch hat sich unsere Meinung zur Notwendigkeit von forensischen Kliniken bestätigt. Die Dezentralisierungskonzepte der Vergangenheit haben zu mehr Sicherheit für die Bevölkerung geführt. Wir haben in unserem gemeinsamen Positionspapier mit den Halterner BündnisGrünen bereits diese Haltung eingenommen: mehr Sicherheit durch Sicherung und Therapie“, so der SPD-Fraktionschef Heinrich Wiengarten und SPD-Vorsitzende Beate Pliete.
Für den 16. Januar 2013 kündigt Pliete die nächste Vorstandssitzung der SPD an. „An diesem Abend wird Klaus Marquardt aus dem Forensik-Beirat in Herne unser Gast sein. „Erfahrungs- und Informationsaustausch stehen im Vordergrund. Mit Marquardt steht uns ein erfahrener Fachmann aus dem Arbeitskreis Forensik in Herne zur Seite. Herne hatte bis zum Bundesverwaltungsgericht Klage gegen die Forensik geführt. Ohne Erfolg. Es ist wichtig, sich auf die Entscheidung, wie immer sie ausfallen wird, vorzubereiten.“, resümieren Wiengarten und Pliete.

Autor:

Michael Menzebach aus Haltern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.