Kindertageseinrichtung im Blickpunkt

Wegen des späten Beginns der Sommerferien in diesem Jahr (25. Juli bis 6. September) haben sich bei betroffenen Eltern Fragen zur Betreuungssituation von Kindern in diesem Zeitraum, insbesondere beim Übergang von Kindergarten zur Grundschule, ergeben. Deshalb teilt die Verwaltung folgende Fakten mit: Eine Betreuung in den Kindertageseinrichtungen der Stadt Haltern am See kann grundsätzlich nur bis zum Ende des Kindergartenjahres, das heißt maximal bis zum 31. Juli garantiert werden. Bei einer früheren urlaubsbedingten Schließung von einzelnen Einrichtungen gilt hierbei der frühere Zeitpunkt. Da zum 1. August 2011 Kinder neu in die Kindertageseinrichtungen aufgenommen werden, werden die dort vorhandenen Kapazitäten zu diesem Zeitpunkt erschöpft sein, so dass in der Regel keine weiteren Kinder mehr betreut werden können. Einzelfallregelungen sind im Ausnahmefall lediglich in direkter Absprache mit der jeweiligen Tageseinrichtung möglich. Ein Rechtsanspruch hierauf besteht nicht. Kinder, die zum 1. August 2011 zum Besuch der Offenen Ganztagsschule (OGS) angemeldet wurden, können diese bereits vor Schulbeginn in den Sommerferien für einen Zeitraum von drei Wochen, entweder in der ersten oder zweiten Ferienhälfte, nutzen. Die Betreuung für diese Kinder findet in der ersten Ferienhälfte (25. Juli bis 12. August) für alle Grundschulen zentral in der Martin-Luther-Schule, in der zweiten Ferienhälfte (15. August bis 6. September) in der Silverbergschule statt. Interessierte Eltern werden gebeten, ihren Bedarf rechtzeitig und verbindlich - am besten bereits bei der Anmeldung zur OGS - anzugeben, um eine optimale Planung der Ferienbetreuung zu gewährleisten. Ferner besteht auch bei entsprechender Nachfrage und freien Kapazitäten auch für Kinder, die nicht in der OGS angemeldet sind, die Möglichkeit gegen Entrichtung eines entsprechenden Teilnehmerbeitrags am Ferienprogramm teilzunehmen. Bei Fragen wenden sich Interessierte direkt an die Stadt Haltern am See. Ansprechpartner: sind Katrin Frau Schulte-Lünzum, 02364 933-240 (Bereich: Familie und Jugend) und Michael Ritterbach, 02364 933-200 (Bereich: Schule und Sport).

Autor:

Michael Menzebach aus Haltern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.