Trotz Unwetter gewinnt Borussia Mönchengladbach

Trotz des Unwetters kann auch Borussia Mönchengladbach auf einen Sieg blicken.
Durch einen Blitz, der am Abend in ein Flutlichtmast einschlu, stand die Partie zwischen dem SV Sandhausen und Borussia Mönchengladbach zunächst auf der Kippe.

Um etwa 21:30 Uhr startete dann die Partie Hardtwaldstadion. Die Borussia tat sich im gesamten Verlauf der Partie verdammt schwer. Man merkte es beiden Mannschaften an, das diese sich erst an den Nassen Untergrund gewöhnen müssen.

Trainer Marco Rose, setzte auf genau die gleiche Mannschaft, wie schon beim Testspiel gegen den FC Chelsea.
In der 19. Minute schoß der Neuzugang Thuram , die Fohlenelf dann zur 1:0 führung.

In der 33. minute wurde es dann nochmal brisant. Doch der Keeper Yann Sommer hielt die Borussia in Führung.

Vor der Pause gab es dann den nächsten Schock. Hofmann musste verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Für ihn kam dann Embolo in die Partie.

Borussia konnte die Partie aber trotz hohem Druck durch Sandhausen, auch über die 2.Halbzeit bringen. Dadurch wurde die Partie allerdings aus Sicht der Borussia zur Zitterpartie

Autor:

Björn Boysen aus Hamminkeln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.