Hattingen - Alarm in guter Absicht - Mit Hubschrauber-Video
Bundespolizei landet in Holthausen - Bauarbeiter verletzt

5Bilder

Ein Hilfeleistungslöschfahrzeug ( HLF) der Feuerwehr Hattingen sicherte heute in Holthausen die Landung und den späteren Start eines Rettungshubschraubers der Bundespolizei ab.

Bei Arbeiten an einem Gebäude im Bereich der Straße Zur Goldenen Kuhle war es zu einem Arbeitsunfall gekommen, bei dem ein Bauarbeiter im Fußbereich schwer verletzt wurde. Aufgrund des Verletzungsbildes forderte der Notarzt über die Rettungsleitstelle einen Rettungshubschrauber an, dessen Besatzung die weitere medizinische Versorgung des Verletzten vor Ort und einen schonenden schnellen Transport in eine Klinik durchführen sollte.
Da sich die Rettungshubschrauber Christoph 8 und auch Christoph 9 im Einsatz befanden, wurde ein RTH der Bundespolizei aus Duisburg nach Holthausen beordert.
Nach kurzer Zeit waren Motorengeräusche am Himmel zu hören und aus einer Flughöhe von etwa 300 Metern näherte sich mit einer Geschwindigkeit von über 200 km/h der RTH, um nach einer Ortungsrunde über der Einsatzstelle auf einer Wiese in Holthausen zu landen. Die Kräfte der Hauptwache der Feuerwehr Hattingen sicherten dabei die Landung des RTH ab.
Nach entsprechender Begutachtung entschieden Notarzt und Rettungssanitäter des Hubschraubers, dass der Hattinger Notarzt und die Besatzung des RTW den Verletzten bodengebunden in eine Bochumer Unfallklinik transportieren konnten.
Zwei Streifenwagenbesatzungen der Polizei ermittelten dann an der Unfallstelle den Hergang des Unfalls. 
Nachdem der Hubschrauber wieder startklar war, sicherten die Feuerwehrkräfte dessen Abflug und fuhren danach zurück zur Hauptwache.

Autor:

Hans-Georg Höffken aus Hattingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen