22jähriger rast mit weißem Jaguar F davon und lässt Auto im Mühlenwinkel zurück
Hattingen: Wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei

Wie die Polizei erst jetzt mitteilt, kam es bereits am Freitagnachmittag in Hattingen zu einer wilden Verfolgungsjagd per Auto.
An diesem Tag wurde der Polizei durch mehrere Anwohner ein weißer Jaguar gemeldet, der mehrmals durch die Straßen des Hattinger Stadtgebietes fuhr und durch absichtliches Aufheulen des Motors die Anwohner belästigte.
An der Martin-Luther-Straße konnte der Jaguar F Type durch die Streifenbesatzung angetroffen werden. Der Fahrer reagierte allerdings nicht auf die Anhaltezeichen (Stopp-Polizei, Lautsprecherdurchsagen), beschleunigte vielmehr sein Fahrzeug und flüchtete in die Straße Mühlenwinkel. Hier sprang er während der Fahrt aus dem Fahrzeug und flüchtete zu Fuß in Richtung Henrichspark.
Die eingesetzten Beamten erkannten den Fahrer des Jaguars als einen polizeibekannten Hattinger, der nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Der Jaguar rollte währenddessen über die Bordsteinkante und kam an einer Brombeerhecke zum Stillstand. Eine Überprüfung des Fahrzeuges ergab, dass kein Versicherungsschutz mehr bestand. Eine Fahndung nach dem Fahrer verlief negativ.
Ob der Halter des Fahrzeuges wusste, dass der 22Jährige den Sportwagen fuhr, wird derzeit ermittelt. Der Jaguar wurde vorerst sichergestellt. Gegen den 22Jährigen wird ermittelt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen