Kinderehen!!!!! Frau Özoguz (SPD) gegen ein generelles Verbot!

Das macht doch sprachlos, was Frau Özoguz von sich gegeben hat.
Frau Özuguz meint:"Ein pauschales Verbot von Ehen von Minderjährigen ist zwar vielleicht gut gemeint, kann aber im Einzelfall junge Frauen ins soziale Abseits drängen."

Die gute Frau von der SPD hätte also nichts dagegen, wenn ein 40 jähriger Mann
eine 13 Jährige z.B. in Syrien heiratet und dann in Deutschland Asyl beantragt? Habe ich das richtig verstanden?
Frau Özuguz lässt lieber ein Kind heiraten, damit es bloß nicht ins "soziale Abseits" gerät??
Für Reiner Wendt (Polizeigewerkschaft) ist Frau Özuguz nicht tragbar.

Aber vielleicht zieht solch ein Mädchen das soziale Abseits vor, anstatt mit einem Mann ins Bett zugehen, der sie möglicherweise anekelt.
Die Männer aus den Ländern, in denen es "normal" ist Kinder zuheiraten, geben als Grund an:
"Das die besten Mädchen weggeschnappt werden!"
Ist es moralisch vertretbar?

Dass ein Mann ein Kind heiratet und den Geschlechtsverkehr ausübt, aus Sorge das ihm einer das Mädchen wegnimmt, ist doch absurd.
In meiner Welt sind Männer, die mit Kindern Sex haben, Perverse!
Und die, die zwei Kinder zu einer Ehe zwingen, haben doch eine Macke.

Wir müssen Kinderehen aus anderen Ländern akzeptieren?
Was kommt als Nächstes, was wir akzeptieren sollten??? Ehrenmorde? Steinigungen? Auspeitschungen?

Wie findet Hattingen den Vorschlag von Frau Özoguz???

Meine Meinung lautet wie folgt:
Wahrscheinlich wissen einige, dass ich bei solchen Themen einen Blutdruck in einem nichtmessbaren hohen Bereich bekomme.
Männer, die mit Kindern intim werden( egal ob sie verheiratet sind), haben in meinem Gesellschaftskreis nichts verloren.
Ich will so was nicht akzeptieren und auch nicht tolerieren, es ist für mich einfach falsch!
Und wenn ich von einigen höre, "aber früher wurden in Deutschland/Europa......". JAAAA früher, wir leben aber im Jahre 2016, die (meisten) Menschen sind/müssten intelligent genug sein, um zu verstehen, dass es früher und auch jetzt nicht richtig war/ist
Früher wurden Menschen in einen Vulkan geworfen, um die "Götter" zu besänftigen.
Nun wissen wir, dass es Blödsinn war.

Um es kurz zumachen, ich will keine Kinderehen!

Kinderehe: „Wir sollten den Mädchen Asyl geben und die alten Säcke zurückschicken“
Das ist ein schöner Beitrag.

Noch einige Informationen:
Mädchen muss ihren Vergewaltiger heiraten
Österreicherin soll ihren Peiniger heiraten
Alle zwei Sekunden wird ein Mädchen zwangsverheiratet
Kinder wurden zwangsverlobt

Politiker/innen, die gegen ein Verbot von Kinderehen sind, sollten sich mal die Zustände in den Ländern anschauen.
Die Mädchen machen das nicht freiwillig, wenn sie nicht wollen, werden ihnen vermutlich die "Vorteile sanft vermittelt".

Autor:

Marco-Pinuzzu Skembri aus Hattingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.