Gedenktag an die Verstorbenen der Pandemie
Ökumenisches Gedenken am 18. April

Im Raum der Stille im Evangelischen Krankenhaus in Hattingen werden Pfarrer Wilfried Ranft (ev.) und Ansgar Wenner-Schlüter (kath.) von der Klinikseelsorge einen Gottesdienst zum Gedenken aller Corona-Opfer gestalten. Ihre seelsorgliche Tätigkeit im Haus und die erlösende Botschaft von Ostern fließen mit ein in diesen ernsten Gottesdienst. So wollen sie auch betroffenen Angehörigen Trost geben.
  • Im Raum der Stille im Evangelischen Krankenhaus in Hattingen werden Pfarrer Wilfried Ranft (ev.) und Ansgar Wenner-Schlüter (kath.) von der Klinikseelsorge einen Gottesdienst zum Gedenken aller Corona-Opfer gestalten. Ihre seelsorgliche Tätigkeit im Haus und die erlösende Botschaft von Ostern fließen mit ein in diesen ernsten Gottesdienst. So wollen sie auch betroffenen Angehörigen Trost geben.
  • Foto: Nicole Schneidmüller-Gaiser/Evangelischer Kirchenkreis Hattingen-Witten
  • hochgeladen von Mirella Turrek

Am Sonntag, 18. April, findet ein bundesweiter, durch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ausgerufener Gedenktag der Corona-Toten statt - und diesen nehmen die evangelischen und katholischen Seelsorger aus Hattingen zum Anlass, ökumenisch verbunden ebenfalls aller Verstorbenen seit März 2020 zu gedenken. Derer, die an und mit Corona verstorben sind und auch derer, die unter den besonderen Beschränkungen des Lockdowns ihren letzten Weg gehen mussten.

"Wir haben keinen Moment gezögert, als wir von der Idee hörten", sagt Krankenhaus-Seelsorger Wilfried Ranft. Er und sein katholischer Kollege Ansgar Wenner-Schlüter erleben im Evangelischen Krankenhaus Hattingen seit einem Jahr, wieviel Kraft diese Krankheit kostet - bei den Patienten, ihren Angehörigen, aber auch bei Ärzten und Pflegern. "Obwohl wir bei uns in der Klinik gar nicht so viele Covid-Patienten aufgenommen haben, ist das Thema immer präsent."
Für die Patienten kommt neben der Erkrankung immer auch das Alleinsein als Erschwernis hinzu und macht den Krankenhaus-Aufenthalt ohne Besuche im besten Falle "langweilig" - im schlimmsten Fall zu einem einsamen Kampf um Leben und Tod.

Ärzte und Pfleger kommen zu Wort

Und auch an den Krankenschwestern und -pflegern, an Ärztinnen und Ärzten geht die Belastung der vergangenen Monate nicht spurlos vorbei. 14 der insgesamt 176 Patienten, die sie zwischen dem 15. März 2020 und dem 31. März 2021 im Evangelischen Krankenhaus in Hattingen verloren haben, starben an Covid 19.
In einem ökumenischen Gedenkgottesdienst, den Wilfried Ranft und Ansgar Wenner-Schlüter vorbereiten, kommen einige von ihnen zu Wort - der Gottesdienst wird vorab Corona-konform in der Krankenhauskapelle mit technischer Unterstützung der Augusta-Stiftung vorproduziert und wird über den gemeinsamen YouTube-Kanal der Krankenhausseelsorge (seelsorge-evk-hattingen), über die Homepage des Evangelischen Kirchenkreises (www.kirche-hawi.de) sowie über weitere YouTube-Kanäle und Internetpräsenzen der Kirchengemeinden zu sehen sein.
Zum Gedenken und persönlichen Gebet sind darüber hinaus am 18. April viele evangelische und katholische Kirchen in Hattingen geöffnet. Einzelheiten erfahren Interessierte in den Gemeindebüros, auf den Homepages und in den Schaukästen der Gemeinden.

Autor:

Lokalkompass Hattingen aus Hattingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen