Scheitert Rosenmontagszug an fehlenden Ordnern?

Findet in diesem Jahr der letzte Rosenmontagszug statt?  Foto: Biene
  • Findet in diesem Jahr der letzte Rosenmontagszug statt? Foto: Biene
  • hochgeladen von Dr. Anja Pielorz

Seit der Loveparade-Katastrophe im letzten Jahr ist nichts mehr wie es war. Das kriegen nun auch die Karnevalisten in unserer Stadt zu spüren. Die deutlich verschärften Auflagen für „Genehmigungsverfahren bei Großveranstaltungen“ sorgen für Verunsicherung. Erstmals müssen die Verantwortlichen in diesem Jahr ein umfangreiches Sicherheitskonzept für den Rosenmontagszug erarbeiten. Eines lässt sich aber jetzt schon sagen. Um den Anforderungen des neuen Sicherheitskonzepts für Rosenmontagszüge gerecht werden zu können, muss der Aktivenkreis Holthauser Rosenmontagszug e.V. einiges an Arbeit, Vorbereitung und finanziellen Mitteln aufbringen und ist auf Unterstützung aus der Bevölkerung angewiesen. Erstmalig, so Zugsprecher Thomas Behling, sei man jetzt Veranstalter – nicht mehr die Stadt Hattingen. Das bringt auch neue versicherungstechnische Fragen mit sich.
Um den Zug durchführen zu können, werden dringend 25 bis 30 ehrenamtliche Ordner benötigt. „Wir können das auf keinen Fall bezahlen“, so Behling. Ehrenamtliche, die am Rosenmontag von etwa 14 bis 18 Uhr helfen wollen, müssen mindestens 18 Jahre alt sein; zudem sollte Ihnen die Bedeutung der Worte „Verantwortungsbewusstsein“ und „Zuverlässigkeit“ nicht fremd sein. Warnwesten werden vom Veranstalter gestellt. „Im nächsten Jahr werden wir aufgrund der Kostenexplosion neu nachdenken müssen“, so Behling. Ob Thomas Kohl und er dann überhaupt noch federführend sein werden, ist für beide ebenfalls eine offene Frage.
Wer als Ordner am Rosenmontag zur Verfügung stehen kann meldet sich per Email an kontakt@holti-holau oder Thomas Kohl, 0163/2121309 oder Thomas Behling, 0151/51447203.

Autor:

Dr. Anja Pielorz aus Hattingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.