Im Ev. Krankenhaus an der Brdenscheider Straße
Hattingen: Grüne Damen und Herren offiziell ins Ehrenamt eingeführt

Foto: Groß

Nach ihrem erfolgreichen Abschluss der viertägigen Basisqualifizierung zum Dienst als Grüne Dame oder Grüner Herr haben jetzt 15 neue und sechs schon etwas länger tätige ehrenamtliche Mitarbeiter der Ökumenischen Krankenhaushilfe (ÖKH) offiziell ihren Dienst als Patientenbegleiter und Lotsen im Ev. Krankenhaus (EvK) aufgenommen. Im Rahmen einer kleinen gottesdienstlichen Feier waren sie im Raum der Stille in ihr Ehrenamt eingeführt worden.

Wie bereits mehrfach auch ausführlich berichtet, gehört zu den Aufgaben des Besuchsdienstes neben dem Gespräch auch die Begleitung auf Wegen im Krankenhaus oder das Angebot, etwas vorzulesen. Vor allem aber schenken die Frauen und Männer den Patienten ihre Zeit, ihre Hilfe und ihr offenes Ohr – und das in der Regel einmal wöchentlich für rund drei Stunden.

Der Lotsendienst im EvK als Hilfestellung für Patienten

Der Lotsendienst ist eine Hilfestellung für neu ankommende Patienten und ihre Angehörigen. Er ist im Eingangsbereich des EvK angesiedelt. Ein Lotse hilft bei der Orientierung im Haus, aber auch bei organisatorischen Fragen. Bei Bedarf begleiten sie die Patienten zur Aufnahme oder auf die Station.
Zurzeit sind 22 ehrenamtliche Mitarbeiter im Dienst.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen