Betrunkener beschädigt in Heiligenhaus Auto beim Einparkversuch
Beim dritten Mal hat's geklappt

Den Atemalkoholtest hat ein Mann in Heiligenhaus nicht bestanden. Er war betrunken Auto gefahren. Foto: Polizei
  • Den Atemalkoholtest hat ein Mann in Heiligenhaus nicht bestanden. Er war betrunken Auto gefahren. Foto: Polizei
  • hochgeladen von Miriam Dabitsch

Ein Verhalten wie ein Sturzbetrunkener, aber nur 0,6 Promille im Blut hatte ein 39-jähriger Mann am Sonntag in Heiligenhaus, als er versuchte, sein Auto zu parken.

Gegen 19.20 Uhr beobachtete ein Zeuge einen VW-Fahrer, der auf dem Basildonplatz mit seinem Beetle in eine Parklücke fahren wollte. Dabei touchierte der 39-Jährige einen geparkten VW Golf am vorderen Stoßfänger. Anschließend rangierte der Beetle-Fahrer erneut mit seinem Auto und touchierte den Golf ein weiteres Mal. Beim dritten Versuch gelang es dem 39-Jährigen in die Parklücke zu fahren, wobei er allerdings den Motor abwürgte. Der Mann verließ anschließend sein Fahrzeug und lief zunächst mit schwankendem Gang in Richtung Innenstadt.

Polizisten treffen lallenden Fahrer an

Die zwischenzeitlich eingetroffenen Polizisten konnten den Beetle-Fahrer in Nähe des Unfallortes kontrollieren. Dabei stellten die Beamten fest, dass der Mann lallte und in seiner Koordination offensichtlich eingeschränkt war. Die Polizisten führten einen Alkoholtest bei dem 39-Jährigen durch. Das Ergebnis: 0,6 Promille. Es wurde eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren eingeleitet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen