Gleich drei Containerbrände am Wochenende in Heiligenhaus

2Bilder
  • Foto: Feuerwehr Heiligenhaus
  • hochgeladen von Maren Menke

Feuerwehr und Polizei haben am vergangenen Wochenende in Heiligenhaus gleich drei Containerbrände registriert. Sowohl am Samstag als auch am Sonntag konnte die Feuerwehr die Brände löschen, ohne dass es zu größeren Schäden gekommen war. Glücklicherweise wurde auch niemand verletzt. Die Polizei geht bei ihren Ermittlungen zu den Brandursachen von Brandlegung aus und bittet um Zeugenhinweise.

Bereits am Samstag hatten gegen 16.40 Uhr spielende Kinder auf einem Parkplatz an der Rhönstraße in Heiligenhaus einen brennenden Altpapiercontainer festgestellt. Die Kinder teilten dies ihren Eltern mit, welche die Feuerwehr alarmierten. Als die Feuerwehr am Einsatzort eintraf, waren die seitlichen Aufkleber des Containers bereits geschmolzen. Die Feuerwehr konnte den Brand jedoch löschen, bevor es zu weiteren Schäden kommen konnte.

Container war leicht deformiert

Rund zwei Stunden später, gegen 18.35 Uhr, wurden Feuerwehr und Polizei dann zu einem Containerbrand auf dem Parkplatz des Immanuel-Kant-Gymnasiums gerufen (Richtung Laubecker Straße). Bei Eintreffen der Polizei brannte der Inhalt eines dortigen Papiercontainers. Die ebenfalls eintreffende Feuerwehr Heiligenhaus löschte den Brand, ohne dass es zu weiteren Schäden kam. Der beschädigte Container war auf Grund des Brandes augenscheinlich leicht deformiert. Weiterhin befand sich Ruß an den Wänden des Containers.

Einen Tag später, am Sonntag, wurden Feuerwehr und Polizei dann zu einem weiteren Brand gerufen. Gegen 17.30 Uhr hatte es erneut auf dem Parkplatz des Immanuel-Kant-Gymnasiums gebrannt - und erneut war ein Container auf dem Parkplatz zur Laubecker Straße hin betroffen. Auch hier konnte die Feuerwehr den Brand löschen, ohne dass größere Schäden entstehen konnten.

Nach ersten Ermittlungen geht die Polizei davon aus, dass alle drei Brände vorsätzlich gelegt wurden. Aufgrund der zeitlichen und örtlichen Nähe der drei Brände kann die Polizei einen Tatzusammenhang nicht ausschließen. Die Polizei bittet zur weiteren Sachbearbeitung um Hinweise von Zeugen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Heiligenhaus unter Tel. 02056/93126150 jederzeit entgegen.

Autor:

Maren Menke aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen