Rollstuhlfahrer gärtnern mit Hochbeet

Das Lebenshilfe-Wohnheim an der Abtskücher Straße hat im Rahmen der bundesweiten Umwelt-Initiative "PflanzenWelten" ein rollstuhlgeeignetes Hochbeet erhalten.

André Tessadri, Botschafter der Town & Country Stiftung, und Michael Schindler, Geschäftsführer von Schindler Hausbau, kamen zur offiziellen Übergabe mit Heimleiter Andreas Beel und Bürgermeister Michael Beck sowie den Bewohnern zusammen. Die Botschafter der Town & Country Stiftung bieten bundesweit Schulen, Kitas und anderen gemeinnützigen Einrichtungen die Gelegenheit, konkrete Erfahrungen mit Nutzpflanzen und Blumen zu machen. Das Gärtnern ist an dem von zwei Seiten unterfahrbarem Hochbeet auch für Rollstuhlfahrer geeignet.

Autor:

Maren Menke aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.