UPDATE: Neue Fotos des Stadtwerke-Hemer-Lichtgarten 2018 im Sauerlandpark

Anzeige
Hemer: Sauerlandpark Hemer | Märchen, Mythen und fabelhafte Wesen

Wenn der Herbst noch mild ist, die Tage dennoch kürzer werden, versucht der Mensch der Dunkelheit zu trotzen. Licht wird Lebenselixier. Vor dem nahen Winter gilt es noch einmal die Farbenpracht der Natur zu erleben.

Hemer. Denn wenn es dunkel wird, erlebt der Sauerlandpark Hemer seit gestern bis 28. Oktober zum neunten Mal ganz besondere Lichtspiele rund um den Jübergturm - den Stadtwerke-Hemer-Lichtgarten 2018.
In diesem Jahr steht die Veranstaltung erstmals unter einem ganz besonderen Motto: ´Von Märchen, Mythen und fabelhaften Wesen`. Sie werden von den Illuminationsexperten Wolfgang Flammersfeld und Reinhard Hartleif in Hemer inszeniert. Tausende LED-Leuchten, kleine und große Scheinwerfer, Projektionen, Lichtschläuche und Strahler werden Bäume, Sträucher, Blumen, Gebäude und extra geschaffene Kunstwerke in buntem Lichtschein erblühen lassen.
Die Parklandschaft wird durch den tausendfachen Lichterschein zur geheimnisvollen Kulisse. Darin thronen auch acht kleine Märchenhäuser in luftiger Höhe. Das Besondere: Aus jedem Licht-Häuschen ist ein Teil des Märchens von den ´Drei kleinen Schweinchen` zu hören. Dazu bevölkern leuchtende Strichmännchen den Park. Ein vorwitziger roter Leuchtfisch tummelt sich in einem blauen Schwarm.
Auch im neunten Jahr des Lichtgartens überraschen Wolfgang Flammersfeld und
Reinhard Hartleif mit vielen Illuminations-Newcomern. "Wir geben jedes Mal unser Bestes, um den Lichtgarten in neuem Glanz erstrahlen zu lassen und den Besuchern Freude daran schenken", so Reinhard Hartleif.
Erstmals wird der Lichtgarten in diesem Jahr von den Stadtwerken Hemer präsentiert. "Wir wollten den Hemeranern einmal zeigen, was mit Licht und Elektrizität auch an schönen Dingen alles möglich ist, und durch die Unterstützung dieses fabelhaften Events unseren treuen Kunden etwas zurückgeben", so Andreas Hesse, Technischer Leiter der Stadtwerke Hemer. In diese kunterbunte "Männchen"-Kette könnte man aktuell durchaus auch eine politische Botschaft hineininterpretieren. 

Info

Dauer: Freitag, 12. Oktober, bis Sonntag, 28. Oktober
Öffnungszeiten: Täglich ab Einbruch der Dunkelheit; Sonntag bis Donnerstag bis 22 Uhr, Freitag und Samstag bis 23 Uhr
Eintritt: Bis 16 Uhr gilt der normale Tageskartenpreis von 5,00 Euro für Erwachsene und 2,50 Euro für Kinder, anschließend wird der Eintrittspreis für den HerbstLichtgarten berechnet.
Erwachsene: 6,00 Euro, Kinder (7 - 17 Jahre): 3,00 Euro
Alle Besitzer der Dauerkarte XXL haben das Illuminations-Spektakel kostenfrei
inklusive, Besitzer der BasisDauerkarte müssen ein Zusatzticket lösen. Info
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.