Westfalia Herne stürzt den Spitzenreiter

Trainer Uli Reimann konnte zufrieden sin.
  • Trainer Uli Reimann konnte zufrieden sin.
  • Foto: Westfalia Herne
  • hochgeladen von Dirk Marschke

Einen überraschenden Punktgewinn feierte Westfalia Herne in der Oberliga Westfalen mit dem 1:1 gegen den bisherigen Spitzenreiter SV Lippstadt, der durch dieses Ergebnis die Tabellenführung an die SG Wattenscheid 09 verlor.
Herne verdiente sich diesen Achtungserfolg durch eine engagierte, leidenschaftliche Leistung. Viktor Maier hatte den Gast bereits in der zehnten Minute in Führung gebracht. In der Folge vergab Lippstadt hochkarätige Chancen. Dies bestrafte Matthias Krantz kurz nach Wiederanpfiff zur zweiten Halbzeit in der 46. Minute mit dem Ausgleich. Auch eine gelb-rote Karte gegen Westfalias Andreas Pollasch wendete das Blatt nicht mehr zugunsten Lippstadts.
Die nächste Herausforderung auf das Team von Uli Reimann wartet am Sonntag, 21. Oktober. Dann muss Herne beim Tabellenelften TuS Heven 09 antreten, der die letzten beiden Partien gegen Erkenschwick (3:0) und Schermbeck (4:1) deutlich gewann. Beginn der Partie ist um 15 Uhr auf der Sportanlage am Haldenweg.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen