Herten - Natur + Garten

Beiträge zur Rubrik Natur + Garten

5 Bilder

Bäume im Schlosspark Herten

Zwischen 1687 und 1702 als strenger Barockgarten vom Grafen von Nesselrode angelegt, wurde er in den Jahren 1814-1817 zu einem Landschaftspark nach englischem Vorbild umgestaltet. Es finden sich im Schlosspark Herten botanische Kostbarkeiten aus der ganzen Welt – Chiletannen, Japanische Scheinzypressen, Kuchenbäume oder auch Trompeten- und Taschentuchbäume. Die Sternmagnolie vor dem Schloss gehört zu einer der ältesten Westfalens. Der Park wurde abwechslungsreich mit Wiesen, Alleen, Plätzen...

  • Herten
  • 19.07.18
  •  6
  •  9
3 Bilder

Unsere Vögel leiden

Unsere Vögel leiden! Egal, ob ich mich in der Natur oder in Siedlungen umschaue, immer wieder sehe ich das gleiche Bild. Unser Vögel brauchen Wasser! Es ist ein Leichtes ihnen zu helfen. Einfach ein Schüsselchen mit Wasser auf dem Balkon/Terasse stellen, oder auf dem Fenstersims. Sie werden es Euch danken, in dem sie Euch, mit Ihrem gesang erfreuen.

  • Bergkamen
  • 16.07.18
  •  28
  •  41
Oft ist es der Makel, der eine Sache erst interessant macht.
108 Bilder

Foto der Woche: Verfall und Vergänglichkeit

Wohin man auch sieht: Vollkommenheit. Egal, ob wir uns Modezeitschriften, Reisemagazine oder auch nur Werbung für Autoreifen ansehen – unser Auge hat sich gewöhnt an Gesichter ohne Falten, an traumhafte Sandstrände und den perfekten Pulverschnee. Wo ist noch Platz für das Unperfekte? In der christlichen Tradition der Kunst hatte der Makel für Jahrhunderte seinen festen Platz: Vanitas nennt sich auf Latein die Vorstellung, dass alles Schöne und scheinbar Vollkommene auf der Welt nichts...

  • Herne
  • 11.07.18
  •  34
  •  34
Essen, 23.04.2016, Klimawochen 2016 - Fahrrad-Exkursion zum Thema „Klima- und Umweltschutz auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein“ am 23. April 2016 (Veranstalter: Stiftung Zollverein, RAG, RAG Montan Immobilien, NABU NRW) - Foto Volker Wiciok

Industrienatur erfahren – mit dem Rad auf den Spuren des Bergbaus

Der NABU im Ruhrgebiet lädt am 21. Juli in Kooperation mit der RAG Montan Immobilien und der RAG zu einer Radtour auf den Spuren der Industrienatur in Herten und Gelsenkirchen ein. Auf der ca. 40 km langen Rundtour von und zur Zeche Ewald in Herten geht es entlang des Biomasseparks Hugo und der Zeche Westerholt in Gelsenkirchen über die Allee des Wandels an der Zeche Schlägel&Eisen vorbei und rund um die Halde Hoheward wieder zurück. Professionelle Fahrradguides führen die Tour. An den...

  • Herten
  • 11.07.18
  •  1
  •  1
Die Kreisgruppenvorsitzende Petra Bauernfeind-Beckmann war beim Bundesjägertag 2018 in Bremen dabei.

"An einem Strang ziehen!" - Kreisjägerschaft war beim Bundesjägertag dabei

Rund 400 Delegierte und Gäste nahmen in Bremen am Bundesjägertag 2018 teil. Gastgeber waren der Deutsche Jagdverband und die Landesjägerschaft Bremen. Mit dabei war auch Petra Bauernfeind-Beckmann, Vorsitzende der Kreisjägerschaft Hubertus Recklinghausen als Delegierte des Landesjagdverbandes NRW. Diskutiert wurden die kontroversen Themen Wolf, Afrikanische Schweinepest und Artenschutz in der Agrarlandschaft. Besonders beeindruckt war Petra Bauernfeind-Beckmann von einer Exkursion in das...

  • Recklinghausen
  • 08.07.18
Schilder am Feldrand weisen auf die Blühstreifen und ihren Nutzen hin.

Landwirte haben auch im Vest einen Blühstreifen für den Artenschutz angelegt

Bereits im Herbst vergangenen Jahres ist die Idee der Stiftung Westfälische Kulturlandschaft und der Landwirtschaftlichen Kreisverbände im Münsterland geboren, mit dem Projekt „Blühendes Band durchs Münsterland“ aktiv und kreisübergreifend etwas für den Artenschutz zu tun. Auf über 150 ha, was mehr als 210 Fußballfeldern entspricht, haben Landwirte in Münster sowie den Kreisen Coesfeld, Borken, Steinfurt, Warendorf und Recklinghausen im Frühjahr auf ihren Ackerflächen entlang von Getreide und...

  • Recklinghausen
  • 06.07.18
  •  2
  •  7
20 Bilder

Schloss Raesfeld

Einige Bürger Reporter haben hier schon berichtet, von Schloss Raesfeld, aber jeder schaut ja aus einem anderen Blickwinkel und deshalb möchte ich hier noch einmal dieses Thema aufgreifen und besonders auf die Legenden hinweisen. Zudem haben wir den Rundweg durch den Tierpark gemacht und sind an der Wellbrockquelle, der alten Wassermühlen Ruine, den Obst Streuwiesen und dem alten Forsthaus vorbei gekommen.

  • Herten
  • 02.07.18
  •  9
  •  4
Was gibt es Schöneres, als Gemüse aus dem eigenen Garten zu ernten? Foto: Pixabay
64 Bilder

Foto der Woche: Tag des Gartens

"Grüner geht's nicht" - so lautet das Motto des diesjährigen Tag des Gartens. Der ist an diesem Sonntag, 10. Juni, und soll die Freude am eigenen Garten und der Natur verdeutlichen. Der Tag des Gartens soll auf den eigenen Garten aufmerksam machen oder für die Leute, die keinen besitzen, wie schön so ein Garten sein kann. Er wurde 1984 vom damaligen Präsidenten des Bundesverbands Deutscher Gartenfreunde e. V. ins Leben gerufen und findet seitdem an jedem zweiten Sonntag im Juni statt. Das...

  • 09.06.18
  •  11
  •  22
30 Bilder

Liebe

Eine Weile haben wir überlegt, wohin wir an unserem 39. Hochzeitstag wandern.  Was bot sich da besser an, als die Gaststätte "Heimliche Liebe" In Essen-Stadtwald haben wir geparkt und dann ging es los.  Weil wir nicht genug bekamen gingen wir auch noch zur Schwarzen Lene, zur Isenburg und zum Jagdschloss Schellenberg. Dort wird man mit einer wundervollen Aussicht über den Baldeneysee belohnt.

  • Essen-Süd
  • 06.06.18
  •  8
  •  8
Auch in Mülheim wütete Sturmtief "Ela" am Pfingstmontag 2014.
33 Bilder

Frage der Woche: Was sind eure Erinnerungen an das Pfingst-Unwetter "Ela" von 2014?

Windgeschwindigkeiten von bis zu 140 km/h und 40 Liter Niederschlag pro Quadratmeter – das Sturmtief "Ela" verwüstete vor vier Jahren Städte der Region. Was sind eure Erinnerungen an den Sturm?  2014. Es ist der Abend des 9. Juni. Der Deutsche Wetterdienst hat in NRW vor schweren Unwettern gewarnt. Nach dem Pfingstwochenende mit Rekordtemperaturen nähert sich über den Atlantik und Frankreich eine schwere Gewitterfront. Das Sturmtief "Ela" wird als eines der schwersten Unwetter der letzten...

  • Sprockhövel-Hiddinghausen
  • 25.05.18
  •  13
  •  13
Showlaufen
15 Bilder

Der berühmteste Uhu aus dem Pott ;)

befindet sich auf der Zeche Ewald in Herten. Letzes Jahr haben sie schon junge groß gezogen. Wie auch dieses Jahr. 3 Junge wurden es. Mitlerweile sind 2 aus dem Nest gefallen, die den sturz gut gemeistert haben und nun von Papa bewacht und von Mutter gefüttert werden.  Auf das die Fellknäudel groß und Stark werden.

  • Herten
  • 07.05.18
  •  6
  •  15
12 Bilder

Mittelagger

Mittelagger hat echt romantische Ecken. Selbst ein Club der Herzen fehlt nicht grins. 

  • Herten
  • 29.04.18
  •  3
  •  3
57 Bilder

Zimmerseifen die 2.

Was man so alles am Wegesrand sieht. Übrigens, die Mutter von Bauer Kleine, dessen Biohof hier zu sehen ist, kommt demnächst ins Fernsehen, bei Landfrauen kochen

  • Herten
  • 23.04.18
  •  6
  •  4
Im Rahmen der Freibad-Aufrüstung werden die Wände im Schwimmerbecken gründlich gereinigt.

Freibad putzt sich raus- Eröffnung im Mai

Mit dem Beginn des Frühlings und den ersten warmen Sonnenstrahlen beginnen auch die Aufrüstungsarbeiten im Freibad Backum: Für das Team und die beauftragten Fachfirmen bedeutet das rund sechs Wochen putzen, reparieren und überprüfen. Zurzeit wird das größte Becken, das 50-Meter-Sportbecken, gereinigt. Das Wasser aus der letzten Saison ist über den Winter im Becken geblieben. So konnten Frostschäden vermieden werden. Gut zwei Tage lang hat das Entleeren gedauert. Jetzt kann die Reinigung...

  • Herten
  • 13.04.18
Diese Hummel hat Regine Hövel mit ihrer Kamera "begleitet". Foto: Regine Hövel / lokalkompass.de
164 Bilder

Foto der Woche: Frühlingsboten

Noch sinken die Temperaturen nachts unter den Gefrierpunkt, aber beim Blick in den Kalender wird klar: Es ist Frühling! Und so suchen wir in dieser Woche typische Frühlingsboten! Habt ihr sie schon gehört? Spatzen und Meisen trällern am Morgen, um die geeignete Partnerin zu finden. Das Mehr an Licht bringt ihre Hormone in Schwung und sie sind ganz auf "Vogelhochzeit" eingestellt. Auch Igel und Feldhamster erwachen aus dem Winterschlaf und streifen auf der Suche nach Nahrung umher. Und auch...

  • Velbert
  • 24.03.18
  •  49
  •  34
Bäume im Katzenbusch

Neue Bäume werden in Herten gepflanzt

Aktuell pflanzen die Gärtnerinnen und Gärtner des Zentrale Betriebshofs im gesamten Stadtgebiet rund 50 neue Bäume. Sie dienen als Ersatz für gefällte Straßenbäume sowie die von Stürmen zerstörten Bäume. Überwiegend setzt der ZBH die Baumarten Ahorn und Linde ein. Im Wäldchen am Paschenberg wurden für drei alte, gefällte Eschen rund 500 neue Rotbuchen gepflanzt. Im Schlosspark laufen aktuell die Ersatzpflanzungen für die vom Sturm Friederike geschädigten Bäume. Hier pflanzt der ZBH rund 2000...

  • Herten
  • 23.03.18
  •  1

Earth Hour: In Herten gehen die Lichter aus

Rund um den Globus gehen am Samstag, 24. März, um 20.30 Uhr für eine Stunde die Lichter aus. Während der WWF Earth Hour hüllen tausende Städte bekannte Bauwerke in Dunkelheit. Auch Herten ist in diesem Jahr dabei und knipst als Zeichen für den Klimaschutz das blaue Licht am Wasserstofftank auf dem ehemaligen Zechengelände Ewald aus. Auch Privatpersonen sind aufgerufen, sich zu beteiligen und zuhause das Licht auszuschalten. "Die Teilnahme an der Earth Hour ist eine gute Möglichkeit, auf das...

  • Herten
  • 15.03.18
Ein doppelter Regenbogen über der Viktor-Reuter-Straße in Herne.
43 Bilder

Foto-Aktion: Zeigt uns die schönsten Regenbögen über NRW

Gestern war Regenbogen-Tag in NRW. Am Nachmittag prangte sogar dieser doppelte Regenbogen über der Herner Innenstadt – das sieht man nicht alle Tage. Schade, dass mein Telefon die Farben nicht originalgetreu wiedergibt, aber ich bin sicher, dass unsere zahlreichen Community-Fotoprofis da bessere Ergebnisse vorweisen können. Lasst uns hier doch mal ein paar Bilder sammeln!  Also, zeigt her eure schönsten Regenbögen, aber nur die von gestern bitte! Los geht's!

  • Herne
  • 13.03.18
  •  12
  •  30
3 Bilder

Radtour am Kanal

Bei dem kalten aber sonnigen Wetter und blauem Himmel kann man super am Kanal Fahrrad fahren. Wie hier in Gelsenkirchen Bismarck laden viele Stellen zum verweilen .

  • Herten
  • 25.02.18
  •  1
  •  1
v. li.: Thomas Prolingheuer (Gutachter der Fa. L+S Landschaft und Siedlung AG), Carsten Uhlenbrock (stellv. Ressortleiter Landschaftsrecht Kreis Recklinghausen), Marc Baumüller (Geschäftsführung Motorworld), Christoph Heidenreich (Stadtbaurat Stadt Herten) und Ralf Terpoorten (Fachbereichsleitung Planen, Bauen und Ordnung d. Stadt Herten) haben Maßnahmen zum Schutz der Uhus auf der ehemaligen Zeche Ewald vereinbart.
2 Bilder

Uhu auf Ewald ist zurück - Veranstaltungen sollen nicht gefährdet sein

Das Uhu-Paar, das letztes Jahr im Malakowturm auf Ewald drei Jungvögel ausgebrütet hat, ist wieder gesichtet worden. Sehr wahrscheinlich wird der Uhu auch dieses Jahr wieder an gleicher Stelle brüten. Deshalb hat die Stadt Herten Absprachen mit der Unteren Naturschutzbehörde des Kreises Recklinghausen, der Landesanstalt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz und dem Unternehmen Motorworld getroffen.  Bekanntermaßen finden jährlich mehrere Großveranstaltungen auf dem Ewald-Gelände statt....

  • Herten
  • 23.02.18
  •  1
Die Feuerwehr Herten rückte unter anderem zur Ewaldstraße aus - hier war ein Kaminkopf abgestürzt.

Sturmtief Friederike: Herten zieht Bilanz

Der Sturm „Friederike“ hat Herten mit voller Kraft getroffen und besonders in den Waldflächen und Grünanlagen gravierende Schäden verursacht. Die Feuerwehr rückte zu 60 Einsätze aus, die überwiegend umstürzende oder umgestürzte Bäume betrafen. Daneben gab es Alarmierungen über lose Dachziegel, umgewehte Baustellenschilder und Plakatwände, unter Bäumen und Ästen verkeilte Fahrzeuge und lose Fassadenverkleidungen. Insgesamt sind mehrere hundert Bäume dem Sturm zum Opfer gefallen. Besonders...

  • Herten
  • 19.01.18
  •  2
Schäden am Dach der Luisenschule in Essen. Foto: Steinmann
33 Bilder

Sturmtief Friederike: Zeigt uns eure Fotos!

Der Bahnverkehr ist zusammengebrochen, Bäume sind umgestürzt, Dachschindeln umhergeflogen. Sturmtief Friederike hat heute in NRW gewütet und die Feuerwehren auf Trab gehalten. Mitmachen und Fotos hochladen Zeigt uns eure Fotos vom Sturm! Wir wollen hier eine Bildersammlung eröffnen und bitten euch um Mithilfe: Ladet eure Schnappschüsse hoch. Ob faszinierende Wolkenformationen, entwurzelte Bäume, umgestürzte Mülltonnen, Defekte an Baustellen, Einsatzkräfte in Aktion oder was euch sonst so vor...

  • 18.01.18
  •  2
  •  14

Beiträge zu Natur + Garten aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.