Polizisten beleidigt
Betrunken in Hilden randaliert

Zur Verhinderung weiterer Straftaten nahmen die Beamten den Randalierer mit auf die Wache. Daraufhin fing der Erkrather an, die Polizisten zu beleidigen und versuchte, sie zu treten.
  • Zur Verhinderung weiterer Straftaten nahmen die Beamten den Randalierer mit auf die Wache. Daraufhin fing der Erkrather an, die Polizisten zu beleidigen und versuchte, sie zu treten.
  • Foto: Polizei
  • hochgeladen von Lokalkompass Langenfeld - Monheim - Hilden

Am Montag, 9. Dezember, musste die Polizei zu einem Einsatz zur Bahnhofsallee nach Hilden: Ein alkoholisierter Mann hatte Passanten angepöbelt und vor einem Kiosk randaliert.

Gegen 15.20 Uhr alarmierten Zeugen die Polizei, da ein Mann gegen das Werbeschild eines Kiosks getreten hatte sowie die Stange eines Sonnenschirms verbog. Darüber hinaus hatte der augenscheinlich alkoholisierte Mann eine Glasflasche auf den Boden geworfen und Passanten belästigt. Als die Beamten eintrafen, vernahmen sie einen starken Alkoholgeruch in der Atemluft des 44 Jahre alten Mannes aus Erkrath.

1,5 Promille

Ein daraufhin durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Promillewert von rund 1,5 (0,77 mg/l). Der verursachte Sachschaden wird auf eine Summe von rund 700 Euro geschätzt. Zur Verhinderung weiterer Straftaten nahmen die Beamten den Randalierer mit auf die Wache. Daraufhin fing der Erkrather an, die Polizisten zu beleidigen und versuchte, sie zu treten. Die Konsequenzen für den Mann: Eine Blutprobenentnahme wurde auf der Wache durchgeführt, wo er auch die Nacht verbringen musste. Gegen den 44-Jährigen wurden gleich mehrere Strafverfahren eingeleitet.

Autor:

Lokalkompass Langenfeld - Monheim - Hilden aus Monheim am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.