Neue Plattform zum Austausch für Gesellschaften und Mitglieder
Erster CCH-Empfang in Hilden

Der Startschuss für eine neue Traditionsveranstaltung ist mit dem CCH-Empfang am heutigen Samstag gefallen.

Die Premiere ist geglückt: Der erste Empfang des Carnevals Comitees Hilden (CCH) ist ein voller Erfolg.

Am heutigen Samstag, 4. Januar, begrüßt CCH-Präsident Daniel Pitschke die Mitglieder der Hildener Karnevalsgesellschaften um 11.11 Uhr in den Räumen der AWO an der Schulstraße.
"Es ist eine neue Idee", erklärt Pitschke. Ziel sei, "sich einmal ganz ungezwungen miteinander zu unterhalten und auszutauschen."

Plattform außerhalb von Zeitplänen und Reglements

Abseits der sonstigen Veranstaltungen mit festem Reglement und Zeitplan können während des Empfanges die Mitglieder miteinander reden. Zugleich solle der Empfang eine Plattform für die vielen Mitglieder sein, die vor und während der Session still, aber wirksam im Hintergrund arbeiten.

Dank an die vielen Helfer im Hintergrund

"Die 250 aktiven Mitglieder der acht Hildener Gesellschaften haben in der vergangenen Session nur in Hilden 30 Veranstaltungen gestemmt", zieht der CCH-Präsident eine kurze Bilanz. Dabei seien über 32.000 Besucher erreicht worden, davon rund 20.000 während des Rosenmontagszuges.
Rund 1000 Menschen hätten sich am Zug beteiligt. "Dazu kommen dann aber noch fast 400 Menschen, die den Rosenmontagszug überhaupt erst möglich gemacht haben." Pitschke verweist auf die ungenannten Helfer an den Straßenkreuzungen, an die Wagenengel und natürlich auch die Helfer der Hilfsdienste, die im Notfall sofort zur Stelle gewesen wären.

Zukunft sieht gut aus

Der Blick in die Zukunft fällt ihm nicht schwer, denn auch einige CCH-Flöhe sind heute Vormittag dabei. "Mit den CCH-Flöhen haben wir den Grundstein für die Zukunft des Hildener Karnevals gelegt. Sie werden zu den Tanzgarden gehen oder in den Gesellschaften das Brauchtum weiterführen", ist sich der CCH-Präsident sicher.

CCH-Mutter

Prinz Stefan I vergleicht das "CCH" mit einer Mutter, die sich um die Organisation, Auftritte der Prinzenpaare, den richtigen Sitz der Ornate und vieles mehr kümmere. Prinzessin Mareike I dankt dem CCH als CCH-Flohmutter für die Betreuung der Flöhe: "Wir als CCH-Flöhe-Eltern sind froh über die Unterstützung." Und auch das Kinderprinzenpaar findet den Empfang gut, "weil sich das Brauchtum damit weiterentwickelt." Und wenn er im kommenden Jahr wieder stattfinde, sei das der Beginn einer Traditionsveranstaltung.

Autor:

Lokalkompass Langenfeld - Monheim - Hilden aus Monheim am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.