Hildener stellt Anfrage an Regierungspräsidentin
Currentaanteile verkauft

Blick auf die neuen Schilder: Im Hildener Süden, Verlängerung des Erikawegs in Richtung Langenfeld-Richrath und der Blick nach Norden zum Erikaweg machen die Initiative stutzig. Auch der Wechsel der Zuständigkeit auf den Fernleitungsbetrieb
Chemiepark Marl ist noch ungeklärt.
  • Blick auf die neuen Schilder: Im Hildener Süden, Verlängerung des Erikawegs in Richtung Langenfeld-Richrath und der Blick nach Norden zum Erikaweg machen die Initiative stutzig. Auch der Wechsel der Zuständigkeit auf den Fernleitungsbetrieb
    Chemiepark Marl ist noch ungeklärt.
  • Foto: Donner
  • hochgeladen von Lokalkompass Langenfeld - Monheim - Hilden

Dieter Donner, Pressekoordinator der Stopp Bayer-COvestro-Pipeline Initiativen in Hilden und Umkreis, wittert nichts Gutes nach dem Verkauf der Currenta-Anteile von Bayer und Lanxess an den Finanzinvestor Macquarie Infrastructure and Real Assests.

Um weitere Informationen zu erlangen, habe die Initiative bei Regierungspräsidentin Birgitta Radermacher einen Antrag auf Akteneinsicht gestellt. Donner begründet dies mit den Regelungen aus dem Umweltinformationsgesetz. Für Verwirrung sorgen derzeit neu aufgestellte Schilder zum Leitungsverlauf, berichtet Donner. Darin sind, seinen Angaben zufolge, neue Leitungswege im Hildener Süden, Verlängerung des Erikawegs in Richtung Langenfeld-Richrath und Blick nach Norden zum Erikaweg zu sehen. Außerdem sei ein Wechsel auf den Fernleitungsbetrieb Chemiepark Marl auf den Schildern verzeichnet. Die Initiative möchte nun wissen, was das bedeutet und ob der Regierungspräsidentin dies bekannt sei. Sie fragt zudem nach, ob auch die Gerichte darüber informiert seien.

Autor:

Lokalkompass Langenfeld - Monheim - Hilden aus Monheim am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.