Global und doch so persönlich: Abstrakte Malerei und Collagen von Dieter Heinen im H6

Anzeige
Der Künstler Dieter Heinen stellt seine Werke ab heute im H6 aus. (Foto: Michael de Clerque)
 
Dieter Heinen hat ein Bild von der Wand genommen und zeigt die Widmung an seine Frau auf der Rückseite. (Foto: Sikora)
Hilden: H6 |

Im Ausstellungsraum des H6, Haus Hildener Künstler, Hofstraße 6, steht Dieter Heinen am vergangenen Mittwoch noch allein. Er ist noch in den Vorbereitungen für seine neue Ausstellung, diesmal zeigt er die Serie "Global News".


Hilden. Global, was für ein großes Wort, dabei sind seine Werke doch so persönlich. "Das ist das erste Bild, dass ich nach dem Tod meiner Frau gemalt habe", sagt er, geht zu dem Werk und nimmt es von der Wand. "Sehen Sie das hier hinten? Das sind die letzten Worte, die sie zu mir gesagt hat. Ich habe sie auf die Rückseite geschrieben." Dann hängt er das Bild zurück und geht zum nächsten: "Und das hier hat sie noch gesehen. Sie gab mir die Idee für den Titel." Spätestens jetzt ist klar: Die Ausstellung trägt nicht ohne Grund den Titel "Erinnerungen". Die Werke, die Heinen hier präsentiert sind alle nach dem Tod seiner Frau Sieglinde im letzten Jahr entstanden. Sie sind als Erinnerung an sie gedacht. Ihr ist die Ausstellung gewidmet.

Heinen hat viele Jahre in Kanada gelebt

Dieter Heinen und seine Frau haben viele Jahre in Kanada gelebt. In Toronto, am Ontario College of Art hat Heinen ein Kunststudium absolviert. Auch die Erinnerungen an Kanada sind in seiner Ausstellung sichtbar. "Ich war mal in Kanada in einem Bed & Breakfast und habe auf einem Tisch eine zusammengelegt Zeitung gesehen", erzählt er. So wurde die Erinnerung an diese Zeitung zunächst nur in ein Bild eingebaut. "Für die Serie die ich damals gemacht habe, war ich immer auf der Suche nach Accessoires", erklärt der Künstler, der Gründungsmitglied des Vereins Haus Hildener Künstler H6 ist, seinen Blick fürs Detail.

Doch mit diesem einem Bild war dann nicht Schluss: "Wissen Sie, wenn man erst einmal so eine Idee hat - das entwickelt sich dann ganz schnell." Etwa 50 Werke hat er in den letzten acht Jahren ausgehend von dieser Idee produziert. Einige dieser gemalten Collagen sind auch in der aktuellen Ausstellung zu sehen. Viele davon sind schon verkauft. "Ich habe mal 13 Stück auf einmal verkauft. Für einen Künstler ist das echtes Glück", grinst Heinen, der seit den 80er Jahren als freischaffender Künstler tätig ist. In all den Jahren hat er an zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland teilgenommen, unter anderem in den Niederlanden, der ehemaligen UdSSR und den USA.

"Alle zwei bis drei Jahre mache ich eine Ausstellung"

"Alle zwei bis drei Jahre mache ich eine Ausstellung", so Heinen. Ab dem heutigen Samstag stellt er wieder einmal in Hilden aus. Und jeder Besucher kann ihn dort persönlich antreffen: "Wenn geöffnet ist, bin ich hier. Und wer interessiert ist, dem erkläre ich gerne die Werke und wie die Bilder entstanden sind." Ein Besuch im H6 lohnt sich also doppelt, es gibt tolle Kunst und einen sympatischen Künstler, der seine "Erinnerungen" teilt und ihnen und seinen Werken, auf eine ganz persönliche Art, Leben einhaucht.

Die öffentliche Vernissage findet am Samstag, 21.Juli, um 16 Uhr statt. Altbürgermeister Horst Thiele wird die Eröffnungsrede halten. Die Ausstellung läuft bis Sonntag, den 29. Juli. Sie ist geöffnet mittwochs bis samstags von 14 bis 18 Uhr und sonntags von 11 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.



Einen einzigartigen 360-Grad-Blick auf die Ausstellung gibt es auf unserer Facebook-Seite @WochenAnzeiger zu sehen.:




HINTERGRUND ZUR AUSSTELLUNG:

  • Die Bilder, die der Maler Dieter Heinen diesmal im Ausstellungsraum des H6 zeigt, stammen aus seiner Serie „Global News“. Diese Arbeiten sind aus internationalen Zeitungen und anderen Requisiten als Collagen zusammengefügt. Bei den farbigen Bildern auf Leinwand sind nur noch die Titel der Zeitungen zu erkennen. Zusammen mit seiner selbst entwickelten, fiktiven Schrift bilden sie eine Einheit, die sich gut in die gegenstandslosen Bilder einfügt. 
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.