Senioren Union Hünxe – Vorstandsneuwahl – Bericht aus dem Rat

von links: Werner Poetschki, Friedrich ten Huf, Margret Wolf, Eckhard Babenz, Willy Pillekamp und Siegfried Rönnebeck
  • von links: Werner Poetschki, Friedrich ten Huf, Margret Wolf, Eckhard Babenz, Willy Pillekamp und Siegfried Rönnebeck
  • hochgeladen von Adelheid Windszus

Willy Pillekamp, Vorsitzender der Senioren Union des CDU-Gemeindeverbandes Hünxe, hatte zur Jahreshauptversammlung eingeladen. Zuerst galt es einen neuen Vorstand zu wählen.

Als Vorsitzender wurde Willy Pillekamp bestätigt. Eckhard Babenz ist stellvertretender Vorsitzender. Der Vorstand wird komplettiert durch die Beisitzer Friedrich ten Huf, Siegfried Rönnebeck, Margret Wolf (neu hineingewählt) und Werner Poetschki. Als ordentliche Kreisdelegierte der Kreis Senioren Union wurden Willy Pillekamp, Eckhard Babenz und Margret Wolf gewählt. Ersatzdelegierte sind Friedrich ten Huf, Werner Poetschki und Siegfried Rönnebeck.

Eckhard Babenz berichtete über seine Ratstätigkeit. Da die Haushaltslage sehr angespannt ist, ist die Ratsarbeit nicht so prickelnd. Die Gestaltungsmöglichkeit wird durch die fehlenden Finanzen erschwert. Es gibt einen Investitionsstau vom Sportplatz, Turnhalle, Schule, Bauhof bis zum Hallenbad. Die Beratung zum Konzessionsvertrag für den Stromvertrag ist zur Zeit aktuell. Die CDU erhofft sich einen Gewinn für die Gemeinde durch Windkraftanlagen mit Bürgerbeteiligung. Die Feuerwehr mit den Löschfahrzeugen sind immer wieder auf der Tagesordnung, aber auch die offene Ganztagsschule, der Neubau der Kindertagesstätte, die Grünfläche am Dorfteich , der Ausbau von Breitbandkabel, der Modellflugplatz und auch die Gasaufsuchung.

Wichtig ist der CDU die neue Nachbarschaftsbetreuung, welche die Pflege der Senioren zu Hause vor stationär favorisiert. Für dieses Projekt haben sich die Gemeinden Hamminkeln, Hünxe und Schermbeck zusammengefunden. In Schermbeck läuft dieses Projekt bereits erfolgreich.

Die CDU hat einen Bürgerhaushalt beantragt, damit der Haushalt den Bürgern transparent dargestellt wird. Außerdem verfolgt die CDU eine papierlose Kommunikation zwischen Rat und Verwaltung als Ziel.

Autor:

Adelheid Windszus aus Hünxe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.