Iserlohn - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Feuerwehreinsatz am Bömbergring.

Wohnungsbrand am Bömbergring
Verbranntes Essen auf dem Herd sorgte für Rauchentwicklung

Am Samstagnachmittag, um 16.43 Uhr, alarmierten zwei junge Passanten die Feuerwehr zu einer Rauchentwicklung im Gebäude in der Straße "Bömbergring". Zudem gaben die Anrufer an, dass ein Rauchmelder zu hören sei. Bei eintreffen der ersten Einsatzkräfte war eine Rauchentwicklung bereits im Flur festzustellen, zudem schrillten Rauchmelder aus einer Wohnung. Eine sofortige Menschenrettung wurde eingeleitet. Eine Person konnte aus der Wohnung gerettet und dem Rettungsdienst übergeben werden. Nach...

  • Iserlohn
  • 22.02.21
Die Polizei warnt davor, Ausweisdokumente per Internet zu übermitteln.

Mit dem Selfieklick ins Unglück
Polizei warnt vor Betrugsmaschen im Internet

Eine 26-jährige Iserlohnerin hat auf eine Stellenanzeige in einem Online-Portal reagiert und dazu Personalausweis und Unterschrift eingescannt und abgeschickt. Seitdem hat sie mehr als zehn Konten bei Banken und Krypto-Plattformen. Kurz vor Silvester hatte die junge Iserlohnerin das Inserat in einem bekannten Kleinanzeigen-Onlineportal entdeckt. Ein Unternehmen suchte für eine Nebentätigkeit "Produkttester". Wie gefordert, machte die Frau ein Selfie von sich mit ihrem Personalausweis in der...

  • Iserlohn
  • 18.02.21
In Iserlohn stellte die Polizei zahlreiche Geschwindigkeitsverstöße fest.

Geschwindigkeitskontrollen in Isenlohn
Anzeigen und Fahrverbote

In Iserlohn stellte die Polizei am Freitag zahlreiche Geschwindigkeitsübertretungen fest. Am Messpunkt Seilerseestraße wurden zwischen 09.25 und  10.40 Uhr 378 sowie von 15.40 bis 20.30 Uhr noch einmal 1762 Fahrzeuge gemessen. 34 Autofahrer waren zu schnell unterwegs, zwei erhielten Fahrverbote, die anderen Ordnungswidrigkeitenanzeigen. An der Hans-Böckler-Straße wurde ein Geschwindigkeitsverstoß bei 490 Messungen festgestellt.

  • Iserlohn
  • 15.02.21
Einen Schwelbrand an der Von-Scheibler-Straße in Iserlohn löschte die Feuerwehr.

Eine verletzte Person
Schwelbrand in Ladenlokal in Iserlohn

Ein Schwelbrand ist am vergangenen Wochenende in einem Ladenlokal an der Von-Scheibler-Straße in Iserlohn ausgebrochen. Ein Passant hatte eine Rauchentwicklung in dem Geschäft erkannt und die Feuerwehr Iserlohn alarmiert. Der Löschzug der Berufsfeuerwehr Iserlohn traf als erstes ein. Es wurden mehrere Trupps im Innenangriff eingesetzt. Eine Person konnte durch die Feuerwehr gerettet und dem Rettungsdienst übergeben werden. Nach der notärztlichen Versorgung ist die verletzte Person mit einer...

  • Iserlohn
  • 15.02.21
Nach dem Schädelfund im November in Herdecke konnte der Mann identifiziert werden.

Nach Schädelfund im November
Hakortberg-Schädel per DNA identifiziert: 36-Jähriger war seit 1995 vermisst

Am 17. November 2020 fanden Arbeiter bei Hangarbeiten am Harkortberg in Wetter-Herdecke einen skelettierten Schädel. Dieser wurde an einer kaum zugänglichen Stelle in etwa 15 Meter Höhe in einem Hangsicherungsnetz gefunden. Aufgrund des widrigen Geländes, wurden die Polizeikräfte unter anderem durch das Technische Hilfswerk bei der weiteren Spurensuche und -sicherung unterstützt. Bei der Suche wurden weitere Knochenteile gefunden, diese waren allerding, wie sich später herausstellte, alle...

  • Hagen
  • 12.02.21
3 Bilder

Narrenfreiheit für die Polizei?
Bürgerreporter-Meinung: Strafantrag gegen Polizisten aus Plettenberg - Teil 3

Update. Ich stehe als Bürgerreporter allein in der Verantwortung für meine Artikel und bedanke mich ausdrücklich für die Möglichkeit meine grundgesetzlich geschützte Meinungs- und Pressefreiheit artikulieren zu können. Das am 27.10.2020 beschlagnahmte Smartphone wurde noch immer nicht zurückgegeben. In meinem dritten Beitrag zu diesem Thema möchte ich mich dem Beschlagnahme-Beschluss der Richterin Weber am Amtsgericht Hagen zuwenden. (Aktenzeichen 66 Gs 1887/20 (500 Js 1034/20)). Es bleibt...

  • Iserlohn
  • 09.02.21
  • 1

Nur mal kurz nach dem Salat geschaut
Taschendiebstahl in Iserlohner Supermarkt

Eine 50-jährige Kundin schaute am Samstag um 11.15 Uhr in einem Supermarkt an der Untergrüner Straße nur kurz nach Salat. Dazu legte sie ihre Umhängetasche in den Einkaufswagen. Als sie sich zurückdrehte, war die Tasche mitsamt iPhone, Portemonnaie mit Geld und Bankkarte weg. Die Kundin hat niemanden bemerkt. Die Polizei warnt weiter vor Dieben in Discountern und anderen Supermärkten. Deshalb sollten Kunden ihre Wertsache möglichst dich am Körper tragen, zum Beispiel in Innentaschen von Jacken...

  • Iserlohn
  • 08.02.21

Wer hat was gesehen?
Anhänger auf Netto-Parkplatz in Hemer gestohlen

Anhänger geklaut In der Nacht vom 30. auf den 31. Januar wurde der Brenderup Anhänger (zulässiges Gesamtgewicht 2400 kg) mit dem amtlichen Kennzeichen MK-HQ 368 eines 53-jährigen Hemeraners vom Parkplatz des Nettomarktes Im Ohl gestohlen. Hinweise zu den Dieben und/oder dem Verbleib des Anhängers nimmt die Polizei in Hemer entgegen.

  • Hemer
  • 05.02.21
  • 1
Gleich zwei BMW-Edelkarossen wurden von Automardern heimgesucht.

Zwei BMW in Iserlohn ausgeschlachtet
Ersatzteilbeschaffung auf Biegen und Brechen

In der Nacht zum Donnerstag haben Automarder wieder zugeschlagen: An der Kluse schlachteten sie einen BMW 640d aus, an der Wallstraße holten sie Ersatzteile aus einem BMW 530D. Der Schaden: fünfstellig. Der 640d stand in einer Tiefgarage. Das hinderte die Täter nicht, eine Scheibe einzuschlagen und heraus zu hebeln, Teile der Mittelkonsole herauszureißen und das Leder-Lenkrad abzuschrauben. Der 530D parkte am Rand der Wallstraße. Auch dort zertrümmerten die Täter eine Seitenscheibe, hebelten...

  • Iserlohn
  • 05.02.21
  • 1

Einbruch in Bringhof Letmathe
Ganoven nehmen Masken und Westen mit.

Einbrecher im Bringhof Unbekannte Einbrecher hebelten in der Nacht vom Montag zum Dienstag, 1. Februar, 18.10 Uhr,  bis 2. Februar, 9.15 Uhr, die Notausgangstür des Büros des Bringhofs an der Untergrüner Straße auf. Sie durchsuchten das Büro und nahmen u.a. FFP 2 Masken und die Warnwesten der Mitarbeiter mit. Es entstand Sachschaden. Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen und/oder Fahrzeugen am Bringhof in Letmathe nimmt die Polizei in Iserlohn/Letmathe entgegen. Lassen Sie sich...

  • Iserlohn
  • 03.02.21

Zur falschen Zeit am falschen Ort
Iserlohn: Mit 114 Sachen über die Karl-Arnold-Straße

Manchmal hilft Fuß vom Gas. Der Verkehrsdienst führte am gestrigen Montag, 1. Februar, gegen 19.25 Uhr, innerorts auf der Karl-Arnold-Straße eine Geschwindigkeitsüberwachung mit dem Radarwagen durch. Dabei wurde ein Fahrzeug in Richtung Innenstadt, bei einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h, mit einer Geschwindigkeit von 114 km/h gemessen. Hinzu kam, dass es dunkel war, die Straße regennass und Fußgänger in Höhe des dortigen Supermarktes auch mal die Straße queren. Der...

  • Iserlohn
  • 02.02.21

Außer Rand und Band
21-Jähriger nimmt Polizisten in den Schwitzkasten

Nach einem nächtlichem Streit vor einem Haus am Föhrenweg hat ein 21-jähriger Iserlohner Polizeibeamte angegriffen und leicht verletzt. Die Polizei wurde am Samstag kurz nach 2 Uhr zu einem Streit gerufen. Einer der Beteiligten (der 21-Jährige) solle ein Messer mit sich führen. Die Polizeibeamten versuchten zunächst mit Worten, die Streithähne zu trennen. Das führte jedoch nicht zum Erfolg. Die Beamten überwältigten einen 21-Jährigen und legten ihm Handschellen an. Dabei bekam bereits ein...

  • Iserlohn
  • 01.02.21

Kein Fremdverschulden
Iserlohn: Leichenfund am Seilersee

Am Sonntag, 11 Uhr, meldete ein Passant ein lebloses Tier im Wasser der Callerbachtalsperre. Nach dem Eintreffen der ersten Polizeistreife stellte sich heraus, dass es sich um einen menschlichen Körper handelt. Die Person trieb unter dem Eis und konnte durch hinzugezogene Rettungskräfte der Feuerwehr nur noch tot geborgen werden. Bei der Verstorbenen handelt es sich um eine 70-jährige Iserlohnerin. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen nicht vor.

  • Iserlohn
  • 01.02.21

Hungrige Diebe
Polizei erwischte Obdachlose beim Brötchenklau

ISERLOHN. Am Schleddenhofer Weg wurde in der Nacht zum Mittwoch, 27. Januar, die Scheibe eines schwarzen Mazda 2 eingeschlagen. Der Unbekannte klaute ein mobiles Navigationsgerät aus dem Wagen und verschwand ungesehen. Eine Polizeistreife beobachtete Donnerstagmorgen, 28. Januar, um 3.13 Uhr zwei Männer vor dem Eingang eines Supermarktes an der Baarstraße. Als die Polizeibeamten anhielten, flüchtete einer der Männer. Die Männer hatten sich offensichtlich an einem mit Backwaren gefüllten...

  • Iserlohn
  • 28.01.21
  • 1
Umfangreiche Reinigungsarbeiten waren nötig, um den Sondermüll von der Straße zu entfernen.

Sondermüll tropfte auf die Straße
Polizei entdeckt gefährlichen Transport

ISERLOHN. Polizeibeamte kontrollierten Mittwochmorgen, 27. Januar, auf der Baarstraße einen Kleintransporter aus Hagen. Unmittelbar nach dem Anhalten stellte sich heraus, dass eine milchige Flüssigkeit aus dem Laderaum des Fahrzeugs tropft. Es befanden sich auf der Ladefläche zwei Haufen mit Metallspänen, die in Kühlschmiermittel getränkt waren. Die umweltgefährdende Flüssigkeit muss üblicherweise gesondert entsorgt werden. Die Feuerwehr streute die ausgelaufene Flüssigkeit ab. Eine Firma...

  • Iserlohn
  • 28.01.21

Polizei im Märkischen Kreis gibt Entwarnung
Falschmeldungen über mit Betäubungsmitteln getränkte Masken

Eine Falschmeldung macht aktuell im Märkischen Kreis die Runde über Kurznachrichtendienste. Darin wird vor angeblich mit Betäubungsmittel getränkten Masken gewarnt. Diese würden an der Haustür verteilt und würden die Tester bewusstlos machen. Anschließend werde von den Tätern die Wohnung ausgeraubt. Die Polizei gibt Entwarnung und weist darauf hin, dass es sich um eine Falschmeldung, auch "HOAX" genannt, handelt. Es sind weder Türverkäufe von FFP2-Masken bekannt noch gibt es einen Fall, in...

  • Iserlohn
  • 27.01.21
  • 1

Grausiger Fund auf Rastplatz an der A46
Tote Hundewelpen wurden nicht gequält - Totgeburten

Mitarbeiter der Autobahnmeisterei fanden am vergangenen Freitag zwei tote Hundewelpen bei Reinigungsarbeiten auf dem Rastplatz "Leckerhorst" an der Autobahn A46 (Fahrtrichtung Hemer). In Zusammenarbeit mit dem Veterinäramt des Märkischen Kreises wurde im Veterinäruntersuchungsamt Westfalen eine pathologische Untersuchung der toten Welpen veranlasst. Heute wurden das vorläufige Ergebnis bekannt. Der Untersuchung zufolge waren die Lungen der Welpen nie belüftet. Sie haben nach Feststellung des...

  • Iserlohn
  • 27.01.21

Die Polizei informiert und mahnt zur Vorsicht
Halunken im Homeoffice

Warm, oft weit entfernt von deutschen Behörden im entfernten Ausland, sitzen sie an ihren Computern und kassieren ab. Steuerfrei. Ohne Ansteckungsrisiko. Ihre Tricks gibt's zwar schon länger. Aber In Corona-Zeiten läuft es besser denn je. Denn ihre Opfer verbringen mehr Zeit am Computer und bestellen fleißig im Internet. Oder die Opfer werden in Telefonfallen gelockt. Genau an diesen beiden Stellen lauert die Gefahr.  Ein paar Beispiele nur der letzten Tage: Ein Altenaer zahlt einen Handel im...

  • Iserlohn
  • 27.01.21
Ein Dachstuhl geriet an der Stünenburg in der Obergrüne heute Morgen in Brand.
5 Bilder

40 Einsatzkräfte eine Stunde im Einsatz
Dachstuhlbrand in der Obergrüne

Bewohner eines Wohnhauses an der Stünenburg in der Obergrüne meldeten der Feuerwehr heute Morgen gegen kurz vor 4 Uhr eine Rauchentwicklung in ihren Wohnräumen. Beim Eintreffen des Löschzuges der Berufsfeuerwehr konnte ein Dachstuhlbrand im Bereich eines Schornsteins festgestellt werden, der sich weiter ausbreitete. Da sich alle fünf Hausbewohner unverletzt in Sicherheit gebracht hatten, konnten sich die Einsatzkräfte direkt auf die Brandbekämpfung konzentrieren. Hierzu gingen mehrere Trupps...

  • Iserlohn
  • 27.01.21

Vorfall auf dem Fritz-Kühn-Platz
Betrunkener bespuckt Polizisten in Iserlohn

Mehrere Jugendliche sprachen am Dienstagnachmittag,  gegen 17.15 Uhr, eine Polizeistreife an der Altstadt an. Sie berichteten, kurz zuvor am Fritz-Kühn-Platz von einem betrunkenen Mann angepöbelt worden zu sein. Die Polizisten überprüften den 21-Jährigen. Während der Kontrolle rempelte er eine Polizistin an und spuckte ihr auf die Schuhe. Er wurde in Gewahrsam genommen. Hiergegen setzte er sich zur Wehr, spuckte weiter nach den Polizisten und beleidigte sie weit unter der Gürtellinie. Im...

  • Iserlohn
  • 27.01.21

Aufgepasst!
Diebe mit Platte-Reifen-Trick in Hemer unterwegs

"Guck, guck, Luft aus Reifen. Es macht psssscht", erklärte am Montag ein Unbekannter einer verdutzten Autofahrerin. Als sie nach ihrem Reifen schaute, zog ihr ein zweiter Täter die Handtasche vom Autositz. Als die Frau gegen 15.40 Uhr nach Hause kam, liefen gleichzeitig zwei Männer über ihre Einfahrt an der Ihmerter Straße. Sie stieg aus, schloss die Autotür und schon stand einer der Fremden neben ihr. Er beugte sich zu ihrem Reifen herunter und forderte sie auf, zu gucken. Sie prüfte die...

  • Hemer
  • 26.01.21
  • 1

Der Schutz der Intimsphäre durch das Grundgesetz
Bürgerreporter-Meinung: Strafantrag gegen Polizisten aus Plettenberg - Teil 2

In meinem Beitrag „Strafantrag gegen Polizisten aus Plettenberg“  vom 30.12.2020 hatte ich über einen Vorfall vom 27.10.2020 in Plettenberg berichtet bei dem einer Hartz IV-Berechtigten durch Plettenberger Polizisten ihr Smartphone ohne Nennung eines Rechtsgrundes geraubt wurde. Bis heute wurde das Smartphone nicht zurückgegeben, obwohl der streitgegenständliche Videobeitrag lediglich 27:45 min lang ist  und eine Kopie zur Sicherstellung weitaus schneller möglich gewesen wäre. Darf jeder...

  • Iserlohn
  • 25.01.21
  • 1
  • 1

Hat jemand etwas beobachtet?
Tote Hundewelpen auf A46-Rastplatz gefunden

Mitarbeiter der Autobahnmeisterei fanden am vergangenen Freitag zwei tote Hundewelpen. Gegen 12.30 Uhr führten sie Reinigungsarbeiten auf dem Rastplatz "Leckerhorst" an der Autobahn A46 (Fahrtrichtung Hemer) durch. Dabei fanden die Mitarbeiter die toten Tiere im Grünstreifen. Die Hunde waren augenscheinlich erst wenige Tage alt und wiesen tödliche Verletzungen auf. Wie es dazu gekommen ist, ist noch unklar. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz...

  • Iserlohn
  • 25.01.21

Vorfall vor dem Iserlohner Rathaus
25-Jähriger attackiert Sicherheitsmann

Ein 25-Jähriger erschien am Mittwochmittag ohne Termin am Rathaus am Werner-Jacobi-Platz. Als Sicherheitsleute ihn darauf aufmerksam machten, dass er ohne Terminvereinbarung keinen Zutritt erhalte, rastete der Mann aus. r versetzte einem 40-jährigen Wachmann einen Kopfstoß, verletzte ihn leicht und verschwand. Kurz darauf kam er mit einem etwa 30 cm großen Stein in der Hand zurück und setzte zum Schlag an. Ein weiterer Wachmann konnte ihn davon abhalten. Gemeinsam hielt man den Aggressor bis...

  • Iserlohn
  • 21.01.21
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.