Nach elf Jahren im Amt verabschiedet sich Thomas Gemke in den Ruhestand
Marco Voge übernimmt Leitung der Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Der ehemalige Landrat Thomas Gemke (links) verabschiedet sich in den Ruhestand. Hier übergibt er den symbolischen Schlüssel an seinen Nachfolger und den neuen "Chef" der Polizei im Märkischen Kreis, Marco Voge (40).
  • Der ehemalige Landrat Thomas Gemke (links) verabschiedet sich in den Ruhestand. Hier übergibt er den symbolischen Schlüssel an seinen Nachfolger und den neuen "Chef" der Polizei im Märkischen Kreis, Marco Voge (40).
  • Foto: Zur Verfügung gestellt von: Pressestelle Polizei Märkischer Kreis.
  • hochgeladen von Helena Pieper

Der Märkische Kreis hat seit dem 1. November 2020 einen neuen Landrat und damit zugleich einen neuen "Chef" der Polizei.

Nach elf Jahren im Amt verabschiedete sich sein Vorgänger Thomas Gemke in den Ruhestand. Er übergab nun symbolisch den Schlüssel und damit auch die Verantwortung für die rund 700 Beschäftigten an seinen Nachfolger Marco Voge (40), der aus Balve stammt.
Marco Voge ist verheiratet, Vater zweier Töchter und war bis Ende Oktober als Mitglied der CDU Landtagsabgeordneter Nordrhein-Westfalens.

Autor:

Lokalkompass Iserlohn-Hemer aus Iserlohn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen