Gabriel De Oliveira verlässt Iserlohn Kangaroos

Gabriel de Oliveira verlässt die Iserlohn Kangaroos. Foto: Daniela Fett
  • Gabriel de Oliveira verlässt die Iserlohn Kangaroos. Foto: Daniela Fett
  • hochgeladen von Christoph Schulte

Eine weitere Personalentscheidung ist bei den Iserlohn Kangaroos gefallen: Gabrielde Oliveira wird den Verein auf eigenen Wunsch nach elf Jahren Zugehörigkeit verlassen.

Der 2,06 Meter große Power Forward hat ein Angebot der Iserlohner 
ausgeschlagen, bei denen er in den vergangenen drei Spielzeiten zum festen Bestandteil der Stammrotation in der ProB wurde.

"Ein konstant gutes Jahr bei uns wäre für ihn ein Vorteil gewesen"

„Wir bedauern, dass Gabriel sich dazu entschlossen hat uns zu verlassen und sich nach höherklassigen Angeboten umzusehen. Wir sind schon der Überzeugung, dass ein konstant gutes Jahr als Leistungsträger bei uns für Ihn in der Zukunft ein Vorteil gewesen wäre", erklärt Kangaroos-Geschäftsführer Michael Dahmen.

"Gabriel setzt alles auf die Basketballkarte"

Unter seinem Mentor Matthias Grothe reifte De Oliveira in den Nachwuchsteams von Kooperationspartner Phoenix Hagen und dem Iserlohner Zweitliga-Team zu einem auch für höherklassige Clubs interessanten Spieler. Auch Dragan Torbicia und Milos Stankovic trainierten in den vergangenen Jahren in individuellen Einheiten intensiv mit ihm. „Er hat unser Angebot nicht angenommen. Ich wünsche ihm alles Gute für die Zukunft.“, so Kangaroos-Trainer Stankovic.
„Da Gabriel alles auf die Basketballkarte setzt und er sehr gute athletische Fähigkeiten hat, wünschen wir Ihm natürlich, dass seine Träume in Erfüllung gehen",ergänzt Dahmen.

"Bin an einem Punkt, wo ich den nächsten Schritt wagen muss"

„Die vergangenen sechs Jahre in Iserlohn haben mich zu dem Basketballspieler
gemacht der ich heute bin. Iserlohn ist mein Heimatverein, meine Familie. Dank des guten Umfelds und den Trainern habe ich mich kontinuierlich über die Jahre weiterentwickeln können und bin jetzt an einem Punkt in meiner Karriere angelangt, an dem ich den nächsten Schritt wagen muss. Deswegen werde ich nächste Saison nicht für die Kangaroos auflaufen“, so de Oliveira selbst.
Im Schnitt erzielte der 21-Jährige in der abgelaufenen Saison 10,6 Punkte und
sammelte sechs Rebounds pro Spiel ein. Damit verbesserte er seine Statistiken aus dem Vorjahr deutlich, als er noch knapp 5 Punkte erzielte und 2 Rebounds holte.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen