Hart umkämpfter Auswärtserfolg
Hockeyherren des TuS starten siegreich in die Rückrunde

Hallenhockey, 2. Verbandsliga

SSC Lünen : TuS Iserlohn 4:8 (2:3)

Zum Rückrundenauftakt hatten die Hockeyherren des TuS Iserlohn große Mühe, den sichergeglaubten Auswärtserfolg in Lünen einzufahren. Zwar konnte Trainer Alexander Barabo wieder auf einen vollbesetzten Kader zurückgreifen, doch der Trainingsrückstand war einigen Akteuren noch deutlich anzumerken.

Hinzu kam, dass der Gastgeber aus Lünen eine gute Defensivarbeit leistete und sich die Iserlohnner hieran zu Beginn des Spiel die Zähne ausbissen. Erst in der 9. Minute konnte Marvin Barabo durch eine Strafecke den ersten Treffer des Spiels verbuchen. Andreas Busemeier erhöhte 4 Minuten später auf Vorlage von Nils Klingsporn. Doch die Freude hielt nicht lange an: in der 15. Minute gelang dem Gastgeber durch eine Strafecke der Anschlusstreffer. Auch das dritte Tor des TuS durch Klingsporn konnte der SSC erwiedern. So ging es mit einem knappen 2:3 in die Halbzeitpause.

Zu Beginn der zweiten Hälfte wurden die Iserlohner gleich doppelt geschockt. Dem SSC Lünen gelang nicht nur der Ausgleich, sondern nach 7 gespielten Minuten auch der Führungstreffer. Die erste Niederlage für die seit Herbst 2018 neu formierten Hockeyherren lag in der Luft. Auch weil das Offensivspiel der 46er teilweise ideenlos wirkte.

Doch in der Schlussviertelstunde wachten die Waldstädter auf und zeigten, zu welcher Offensivpower sie im Stande sind. Barabo traf durch eine weitere Strafecke zum Ausgleich (45.). Fabian Ramlau und Klingsporn schossen kurz darauf und in einem Abstand von nur 50 Sekunden einen 2-Torevorsprung heraus (48. und 49.). In den letzten 5 Minuten ließ der TuS auch in der Defensive nichts mehr anbrennen und konnte durch Malte Mix (54.) und Cem Atay (59.) noch 2 weitere Treffer markieren.

Kommenden Sonntag geht es dann in der heimischen Halle an der Gesamtschule am Seilersee gegen den TV Werne. Anpfiff des ersten Heimspiels in 2020 ist um 16 Uhr.

TuS: Hebbinghaus - Barabo, Ghodrati, Miczka, Rinke - Busemeier, Mix - Atay, Klingsporn, Lichtenheld, Ramlau

Autor:

TuS Iserlohn Hockey aus Iserlohn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.