Wochen der Wahrheit
Roosters wollen sich eine gute Ausgangslage verschaffen

Ryan O'Connor wird nach seiner langen Verletzungspause in das Iserlohner Team zurückkehren. Foto: Günther
  • Ryan O'Connor wird nach seiner langen Verletzungspause in das Iserlohner Team zurückkehren. Foto: Günther
  • hochgeladen von André Günther

Nach nur zwei Begegnungen innerhalb von 14 Tagen stehen nun in enger Taktung die Wochen der Wahrheit den Iserlohn Roosters bevor.

Los ging es am Dienstag mit dem Heimspiel gegen die zuletzt schwächelnden Fischtown Pinguins Bremerhaven (Partie endete nach Redaktionsschluss). Weiter geht es in dieser Woche mit gleich zwei Vergleichen gegen den Tabellenzweiten Düsseldorfer EG.

Zunächst sind die Sauerländer am Donnerstag um 20.30 Uhr bei den Rheinländern gefordert. Die DEG hat sich nach einer kurzen Niederlagenserie zuletzt wieder stabilisiert und gewann drei ihrer letzten fünf Begegnungen. Für Düsseldorf spricht ebenfalls, dass bisher beide Vergleiche gegen die Iserlohner an die DEG gingen und die Roosters insgesamt in den letzten Jahren kaum etwas Zählbares aus der Landeshauptstadt entführen konnten.

Am Sonntag kommt es um 17 Uhr dann zum Rückspiel zwischen beiden Teams am Seilersee. Zwei schwierige Aufgaben, doch Manager Christian Hommel sieht die Mannschaft nun in der Bringschuld. "Wir haben mehr Qualität im Team als letztes Jahr und aktuell kaum Verletzte. Wir wollen und können um die Playoff-Plätze mitspielen. Dafür müssen wir in den kommenden Spielen Punkte sammeln", meint der sportliche Leiter der Roosters vor den Wochen der Wahrheit, in denen sogar Verteidiger Ryan O'Conner nach seiner überstandenen Oberkörperverletzung wieder das Team verstärken kann.

Autor:

André Günther aus Iserlohn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen